Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Beschimpfen & geschlagen: Opfer von häuslicher Gewalt berichten

  

Es beginnt mit einem romantischen Brief und endet in ständigen Beschimpfungen und Beleidigungen. Steffi R.* und ihre neunjährige Tochter Darija erleben drei Jahre psychische Gewalt durch Steffis Freund. Steffi verliert das Vertrauen ihrer Tochter und das Vertrauen in sich selbst. Bis sich Tochter Darija am 7.7.2011 zwischen ihre Mutter und den diktatorischen Freund Bernd stellt.

Steffi wurde von ihrem Ex-Partner beschimpft und beleidigt. Bis sie im Sommer in ein Frauenhaus flüchtet. - Beschimpfen & geschlagen: Opfer von häuslicher Gewalt berichten
Steffi wurde von ihrem Ex-Partner beschimpft und beleidigt. Bis sie im Sommer in ein Frauenhaus flüchtet.
Bernd ist Steffis Nachbar und wohnt in ihrem Haus. Im Frühling 2008 legt er ihr einen Liebesbrief vor die Tür. So lernen sie sich kennen. Ganz romantisch. Wie eine süße Teenie-Beziehung. Steffi: „Er wollte nicht gleich Sex, wir haben uns viel unterhalten. Es fing alles ganz langsam an. Ich fand das toll.“ Sie stellt Bernd ihrer Tochter Darija vor. Sie verstehen sich gut, spielen zusammen und toben herum. Nach sechs Monaten zieht Steffi mit Bernd zusammen. Doch einen richtigen Familienalltag erleben sie nicht. Bernd war „spielsüchtig und alkoholkrank“, sagt Steffi. „Ich hatte von Anfang an ein komisches Bauchgefühl.“ Aber sie hört nicht darauf. Bernd schubst Steffi, droht ihr, sie vom Balkon zu werfen oder ihr mit einem Stein den Schädel einzuschlagen. Einmal schlägt er im Hausflur ihren Kopf gegen die Wand.

Beschimpfung & Bedrohung: „Ich war in seiner Welt gefangen."
Hauptsächlich beschränkt sich die Gewalt aber auf das Verbale. Bernd schreit, schimpft und beleidigt Steffi. „‘Du Schlampe, du Kadaver!‘ hat er gebrüllt.“ Von Einsicht und Entschuldigung keine Spur. Nach seinen verbalen Ausbrüchen schläft Steffi mit ihm. „Sex hat ihn beruhigt.“

Steffi lässt das Dominanzverhalten, die Kontrolle und die Einschüchterungen über sich ergehen. Auch Darija fürchtet sich vor Steffis Freund. „Wenn sie mit mir kuscheln wollte, sagte er: ‚Was willst du jetzt bei Mama? Du bist viel zu anhänglich!‘“ Bernd unterbindet jeglichen körperlichen Kontakt von Mutter und Tochter und lässt keine Nähe zwischen den beiden zu. Es geht sogar so weit, dass Steffi sich von ihrer eigenen Tochter abwendet: „Ich war auf seiner Seite und habe mich ihm angeschlossen. Ich wollte keinen Streit mit ihm.“ Steffi ist wie bewegungslos und übernimmt Bernds Verhalten, erniedrigt ihre Tochter. „Ich war nicht mehr ich selbst. Ich war irgendeine andere Frau“, sagt Steffi. „Ich war in seiner Welt gefangen und habe dasselbe mit meiner Tochter gemacht.“ Darija verliert das Vertrauen in ihre Mutter.

Steffi hält zwar nicht zu Darija, aber Darija zu ihr. Am 7. Juli 2011 eskaliert die Situation. Bernd brüllt. Steffi flüchtet ins Kinderzimmer ihrer Tochter. Die Neunjährige stellt sich beschützend vor ihre Mutter und sagt bestimmend: „Mama, ich geh nicht ohne dich. Ich habe Angst um dich.“ Bernd ist ein großer Kerl, ein richtiger Bär, ein Rockertyp. „Meine Tochter stellte sich vor mich, obwohl sie selbst solche Angst hatte“, sagt Steffi. Sie begreift: Es geht nicht mehr. Gemeinsam verlassen Mutter und Tochter die Wohnung. Bereits drei Mal hat Steffi den Versuch gewagt und ist abgehauen. Zu einer Freundin. Bernd verspricht, sich zu ändern. Steffi kehrt zu ihm zurück.

* alle Namen von der Redaktion geändert


> Weiterlesen auf Seite 2: Steffi: "Ich muss mein Männerbild ändern."




sf

 
  

Video: Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!

  • Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
  • Farbenfroh, gesund und lecker: So zaubert ihr einen Rainbow-Smoothie!

Veröffentlicht von Sabrina Frangos
am 25/11/2011
Die Lesernote:4.9/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Mince Pies: Dieses britische Weihnachts-Rezept musst du probieren!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil