Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Beschimpft & geschlagen: Opfer von häuslicher Gewalt berichten

Vanessa: 11 Jahre Ehe, 11 Jahre Gewalt

 

11 Jahre dauert ihre Ehe und 11 Jahre davon erlebt sie Gewalt. Vanessa* aus Indien glaubt, es liegt an dem Bild von Mann und Frau in ihrer Heimat. „Männer schlagen ihre Frauen und dann entschuldigen sie sich. Das ist bei uns eben so.“

Vanessa schnitt sich die Pulsadern auf, weil ihr Mann sie ständig schlug. - Vanessa: 11 Jahre Ehe, 11 Jahre Gewalt
Vanessa schnitt sich die Pulsadern auf, weil ihr Mann sie ständig schlug.
1998 folgt die 31-Jährige ihrem Mann Raj von Südindien nach Deutschland. Vanessa und er machen sich selbstständig, eröffnen einen Kiosk und leben mit ihren drei Söhnen (6, 8 und 10 Jahre) in einer kleinen Wohnung. Ein entspanntes Familienleben gibt es aber nicht. Freundschaften sind tabu. Die Söhne dürfen das Haus nur verlassen, um zur Schule zu gehen. Vanessa um zu arbeiten. Auch finanziell hält Raj die Familie an der kurzen Leine. Er selbst aber kauft sich neue Klamotten und geht in Clubs. „Er hat uns nichts gegeben und uns wie in einem Gefängnis gehalten“, sagt Vanessa.

Alkohol und Aggressionen bestimmen den Tag. Vanessas Mann trinkt, treibt sich herum, schlägt sie und die Kinder. „Mein Mann war immer gewalttätig. Früher nur ein bisschen, dann wurde es mehr.“

Er prügelt mit seinen Händen, den Fäusten oder einem Besen auf seine Frau ein. Er droht ihr, sie und die Kinder umzubringen und bedroht sie mit einem Messer. Die Schnittverletzungen, die sie an den Händen hat, lässt sie nicht im Krankenhaus behandeln. Auch zur Polizei geht Vanessa nicht. „Ich hatte Angst, Anzeige zu erstatten. Ich konnte nicht gut deutsch sprechen und dachte, die Beamten würden meinem Mann mehr glauben als mir.“ Und sie hat Angst, dass er nach einer Anzeige seine Drohungen in die Tat umsetzt. Sie schweigt, vertraut sich niemandem an. „Es ist eine andere Kultur in Indien. Die Frau darf nichts, ist nichts. Männer schlagen ihre Frauen und dann entschuldigen sie sich.“ Auch ihr Mann entschuldigt sich immer wieder - und schlägt sie nach zwei bis drei Tagen wieder.

* alle Namen von der Redaktion geändert


> Weiterlesen auf Seite 4: Vanessa: Selbstmordversuch, Flucht & Neuanfang




  
  

Video: Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!

  • Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
  • Süße Leckerei: Diese Cookie-Pops können sogar Kinder nachbacken!

Veröffentlicht von Sabrina Frangos
am 25/11/2011
Die Lesernote:4.9/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Schnell gemacht: Tannenbaum aus Blätterteig mit Käsefüllung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil