Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Engagement

Heiner Lauterbach Viktoria Lauterbach

  

 - Heiner Lauterbach Viktoria Lauterbach
ER war der Badboy des deutschen Films, SIE hat ihn gezähmt: Heiner und Viktoria Lauterbach, gemeinsam sind sie das Powerpaar des deutschen Films. Seit 2001 sind sie verheiratet, Heiner Lauterbach hatte sich kurz zuvor von Jenny Elvers getrennt. Viktoria wurde offiziell und per Eheschließung Viktoria Lauterbach - und Mutter seiner Kinder Maja (geboren 2002) und Vito (geboren 2007). Familienglück pur!

Eltern zu werden, hat den beiden ganz schön zugesetzt - im positiven Sinn. Die sind sich ihrer Verantwortung bewusst, als Eltern, aber vor allem als Eltern, die ihren Kindern alles bieten können.

Jetzt werben sie gemeinsam für die Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“: Für jede verkaufte Pampers Windel wird ein Betrag an UNICEF gespendet, der die Kosten z. B. einer Impfdosis gegen Tetanus deckt. Zusammen sind sie dafür in die Demokratische Republik Kongo gereist, um sich die Aktion vor Ort anzusehen. Mit vielen Eindrücken sind sie jetzt zurück - und einigen Gedanken zu ihrer eignen kleinen Familie.

Mit goFeminin.de sprachen Viktoria und Heiner Lauterbach über Kinder, Familie und die Frage, ob Fernsehen nun tabu ist oder nicht.

Herr Lauterbach, warum engagieren Sie sich für die Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ von Pampers für UNICEF?

Heiner Lauterbach: Viktoria und mir liegt das Schicksal von Neugeborenen sehr am Herzen, da wir selbst zwei Kinder haben. Es ist einfach schrecklich zu wissen, dass immer noch alle neun Minuten ein Kind an Tetanus stirbt, obwohl es einen wirksamen Impfschutz gibt! Wir möchten deshalb die Aktion von Pampers für UNICEF tatkräftig unterstützen und darauf aufmerksam machen!

Wie stark sind Sie in die Kampagne von Pampers für UNICEF involviert?

Heiner Lauterbach: Wir sind gemeinsam mit UNICEF im Sommer 2010 in die Demokratische Republik Kongo gereist, um uns selbst ein Bild im Kampf gegen Tetanus vor Ort zu machen. In der Hauptstadt Kinshasa konnten wir uns davon überzeugen, dass die Hilfe von UNICEF ankommt und weitere Hilfe benötigt wird. Wir möchten unsere Bekanntheit nutzen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen und gemeinsam mit Pampers und UNICEF Tetanus bei Neugeborenen besiegen.

Was bedeutet Ihr Engagement für Ihre Kinder?
Heiner Lauterbach: Unsere beiden Kinder Maya und Vito sind sehr stolz, dass wir uns für die Aktion einsetzen! Wir haben Ihnen von unserer Reise in die Demokratische Republik Kongo viele Bilder gezeigt und ihnen von unseren Eindrücken berichtet. Beide waren schon sehr traurig darüber, dass es Kinder gibt, denen es nicht so gut geht. Wir möchten ihnen ins Bewusstsein rufen, wie gut es uns geht und dass dies nicht selbstverständlich ist.

Was bedeutet Familie für Sie?
Viktoria Lauterbach: Familie ist für uns das Wichtigste und hat oberste Priorität in unserem Leben. Wir sind füreinander da und helfen uns gegenseitig. Ich würde alles geben, damit es meiner Familie gut geht und meiner großen Liebe Heiner.

Wie ist das Verhältnis zu Groß- und Schwiegereltern, Geschwistern?
Viktoria Lauterbach: Zu besonderen Anlässen wie Geburtstage oder Weihnachten kommt unsere ganze Familie regelmäßig zusammen.

Wie würden sie ihre Kinder beschreiben?
Heiner Lauterbach: Jedes unserer Kinder hat seine eigene kleine Persönlichkeit. Maya ist ein sehr lebendiges und kreatives Mädchen, Vito ein sehr aufgeweckter und fröhlicher Junge. Beide sind sehr kreativ und malen viel für uns und für ihre Großeltern.

Teilen Sie sich die Kindererziehung auf, zum Beispiel für die Kinder ins Bett bringen, Zähne putzen oder bei Hausaufgaben helfen?
Heiner Lauterbach: Wir kümmern uns beide um unsere Kinder, da wir eine gemeinsame Erziehung für sehr wichtig halten und die Familie oberste Priorität hat. Wenn ich beruflich nicht zu Hause sein kann, kümmert sich Viktoria liebevoll um Maya und Vito und erklärt den beiden immer, wo ihr Papa ist und was er gerade macht.




smb

 
  

Video: Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!
  • Ananas-Fans aufgepasst! DAS ist die beste DIY-Geschenkidee aller Zeiten!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 03/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil