Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Schön, schnell und super günstig: 8 geniale Herbstdeko-Ideen

© Pinterest/ in2homedecordiy.com
Living

Schön, schnell und super günstig: 8 geniale Herbstdeko-Ideen

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 30. September 2017
413 mal geteilt

Diese niedlichen Herbstdeko-Ideen könnt ihr ganz einfach selber machen. Und diejenigen, die keine Lust auf Basteln haben, müssen nicht verzagen: Wir haben für euch geniale Alternativen gefunden, die ihr für weniger als 20 Euro bestellen könnt!

Wenn bunte Blätter von den Bäumen fallen und uns die letzten Sonnenstrahlen des Jahres ins Gesicht scheinen, ist die Herbstzeit da - und sie ist wunderschön. So schön, dass man sie sich am liebsten auch ins Haus holen möchte. Lasst eure eignen vier Wände im herbstlichen Glanz erstrahlen!

Aber wo soll man da anfangen und wie viel soll der ganze Spaß kosten? Wir haben für euch 8 geniale Herbstdeko-Trends und wie ihr sie günstig umsetzt!

1. Der Herbstdeko-Trend 2017: Weiße Kürbisse

Wenn es um Dekorationen im Herbst geht, sind Kürbisse das absolute A und O. Aber Herbstdeko muss ja nicht gleich Halloween-Deko sein! Eine super Möglichkeit, um zwischen den beiden zu unterscheiden und trotzdem Kürbisse zu verwenden, ist es, diese einfach weiß zu bemalen.

Besonders schön wirkt das Ganze mit niedlichen goldenen Schriftzügen. Ihr könnt zum Beispiel auf einen Kürbis "Willkommen" schreiben, oder " Schön, dass du da bist" und diese in den Eingangsbereich stellen. Wer nicht unbedingt mit einer schönen Schrift gesegnet ist, kann auch kleinere Kürbisse komplett in Gold bemalen und zusammen mit den weißen in einer Schale drapieren.

2. Niedliche Stickrahmen

Ein weiterer wichtiger Trend in Sachen Herbstdeko 2017 sind Stickereien - vorzugsweise in niedlichen Stickrahmen.

Zugegebenermaßen sind diese im Internet nicht ganz so einfach zu finden. Es gibt jedoch jede Menge Stickbilder, entweder als Packungen zum Selbermachen oder bereits fertige zu kaufen.

Diese könnt ihr dann einfach selbst in einen Stickrahmen stecken, oder ihr zerschneidet Omas alte Stick-Tischdecke und wertet sie so zum stylischen Wandbild auf. Ordentliche Stickrahmen bekommt ihr bereits für 5 Euro - und die Tischdecke verschenkt Oma bestimmt gerne so.

3. Buntes Blattlaub als Deko

Günstiger als eine Blattlaub-Deko kann man wahrscheinlich gar nicht dekorieren. Die Blätter findet ihr vollkommen kostenlos im Garten oder Wald. Danach müsst ihr sie nur noch in einem Buch trocknen. Anschließend könnt ihr die Blätter im Handumdrehen in einen tollen Blickfang verwandeln, indem ihr sie mit einem schönem Metallic-Lack besprüht.

Für die ungeduldigen unter euch: Greift einfach zu künstlichen Blättern. Die müssen nicht gesammelt werden, sondern können direkt besprüht und eindekoriert werden - und sind eine Investition für viele Jahre, denn sie halten ewig (teuer sind sie trotzdem nicht, für weniger als 10 Euro bekommt ihr Hunderte).

4. Herbstlicher Türkranz

Ein Türkranz ist eine tolle Möglichkeit, um dein Zuhause in herbstlichen Farben erstrahlen zulassen. Dabei könnt ihr ganz einfach selber Blätter oder Zapfen sammeln und zusammen mit euren Lieblingsherbstblumen zu einem Kranz binden.

Für den individuellen Touch sorgen moderne Elemente wie zum Beispiel Buchstaben aus Holz oder Karton. Damit könnt ihr dann entweder eure Initialen oder einen süßen Spruch wie "Home Sweet Home" auf den Kranz schreiben.

Einen künstlichen Kranz bekommt ihr im Internet bereits für weniger als 20 Euro.

5. Blättergirlande

Besonders schön und gemütlich wirkt eine herbstliche Blättergirlande. Auch diese könnt ihr selber basteln, oder ihr gönnt euch ein Upgrade und bestellt eine LED-Blättergirlande. Diese verbraucht wenig Strom, strahlt in gemütlichem warm-weiß und ist garantiert ein Hingucker in jeder Wohnung - und das Ganze für unter 20 Euro.

Für DIY-Queens: So bastelt ihr eine Bronze-Blättergirlande selber!

6. Tannenzapfen, Haselnüsse und Eicheln

Beim Waldspaziergang findet ihr sie im Herbst überall: Tannenzapfen, Eicheln oder auch Haselnüsse. Ihr könnt sie perfekt für eure Deko nutzen. Dafür zum Beispiel einen Styroporkranz nehmen und mit Heißkleber die Zapfen und Nüsse anbringen.

7. Eine Tafel

Eine Tafel ist unfassbar vielseitig einsetzbar. Denn im Prinzip wird sie erst dann dekorativ, wenn ihr ein Motiv darauf malt und dieses könnt ihr passend zu jedem Anlass verändern.

Stellt ein paar Kerzen und Kürbisse um die Tafel und schon habt ihr eine hübsche und individuelle Herbstdeko gezaubert.

8. Kissen

Es gibt wahrscheinlich keinen schnelleren Weg, um die Wirkung seines Wohnzimmers im Nu komplett zu verändern, als Zierkissen zu verwenden. Ihr könnt sie außerdem ganz einfach passend zur Saison wechseln und habt so immer Abwechslung in eurem Wohndesign.

Alternativ wirkt auch ein flauschiges, braunes Fellkissen schön in einem herbstlich dekorierten Wohnzimmer. Das Beste dabei ist, dass es auch gleich für den Winter liegenbleiben kann und wir uns in den kalten Monaten damit unter der Decke einkuscheln können.

Einrichtungstrends: So kuschelig wird der Herbst!

von Inga Back 413 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen