Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Traumberuf oder Jobwechsel: Was steht an?
Jobtest: Haben Sie den richtigen Job?

Gelassener werden

 

Zu viele Aufgaben auf einmal: Das ist ei Burnout-Symptom! - Gelassener werden
Zu viele Aufgaben auf einmal: Das ist ei Burnout-Symptom!
Ihr Joballtag
Sie haben um Punkt 9 Uhr den ersten Kundentermin, um 10 Uhr ein Meeting mit Ihrem Teamchef und treffen sich zum Mittagessen mit einem Zulieferer, ganz zu schweigen von den Unterlagen, die bis gestern fertig sein müssen...

Eines ist sicher: Ihnen bleibt in Ihrem Job bestimmt keine Zeit zur Langeweile! Ihr Timing bricht unter der Terminlast fast zusammen, Sie sind permanent unter einem Berg von Arbeit begraben und auf Ihrem Schreibtisch häufen sich viele bunte Post-Its mit dringenden Kleinigkeiten, die zu erledigen sind.

Das Wort "TODO" können Sie im Schlaf vorwärts und rückwärts buchstabieren. Sie haben das Gefühl, dass Sie nie genug machen, dabei wäre es schier unmöglich, noch mehr zu arbeiten, außer man erfindet bald einen
40-Stunden-Tag.

Die Vorteile in diesem Job
Sie haben keine andere Wahl, als Ihre Frau zu stehen. Und das hat einen positiven Nebeneffekt: Sie geben das Beste, was in Ihnen steckt! Ihr Job zieht Sie nach oben und zwingt Sie, Organisations-, Effizienz- und Leistungsfähigkeiten zu entwickeln, die Sie vorher selbst nicht unbedingt vermutet hätten.

Die Risiken in diesem Job
Es gibt ein Risiko, das sich mit unserem Traumschuh-Beispiel gut beschreiben lässt: Es ist so, als ob Sie mit zu kleinen oder zu hohen Schuhen laufen würden: Sie könnten leicht auf die Nase fallen! Und zwar aus purer Erschöpfung! Außerdem könnte Ihr Selbstbewusstsein bald einen Knacks bekommen, wenn Sie weiterhin ständig das Gefühl haben, dass Sie Ihren Aufgabe in diesem Posten nicht gewachsen sind. Es ist stark anzunehmen, dass Ihre mentale und zeitliche Verfügbarkeit im Privatleben darunter leidet. Sie haben auch noch einen Partner, Freunde und eine Familie!

Die Jobberatung von einem Psychologen
In erster Linie müssen Sie akzeptieren, dass Sie nicht perfekt sind. Wie? So komisch es klingen mag: Lassen Sie es zu, kleine Fehler zu begehen, um manche Aufgaben aufzuschieben und andere abzulehnen. Sie werden schnell feststellen, dass sich die Welt trotzdem weiterdreht... und dass Sie dann viel gelassener sind. Ihr berufliches Umfeld wird dann auch (endlich) begreifen, dass Sie Grenzen haben. Immer noch nicht überzeugt? Dann denken Sie daran, dass Sie mit Ihrem Profil eine ausgezeichnete Kandidatin für das Burn-Out- Syndrom sind!

Lesen Sie weiter:
Burnout: So kriegen Sie die Anzeichen in den Griff
- Richtiges Zeitmanagement im Alltag
- Gehaltsvergleich: Männer verdienen mehr...




  
  


Fragen:

Profile: Sie müssen gelassener werden!

Video: Apple Pie Bites: Mit diesem genialen Hack wertet ihr Croissants sofort auf!

  • Apple Pie Bites: Mit diesem genialen Hack wertet ihr Croissants sofort auf!
  • Wir lieben Oreo-Pralinen: Das Rezept mit nur 3 Zutaten ist kinderleicht!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 12/05/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Jobstest richtigen Job
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil