Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Küchen-Upgrade: 11 geniale Gadgets unter 20 Euro, die sich jeder gönnen sollte!

© Instagram/ brittanyork
Living

Küchen-Upgrade: 11 geniale Gadgets unter 20 Euro, die sich jeder gönnen sollte!

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 4. Oktober 2017
293 mal geteilt

Kochen kann so schnell und einfach sein, wenn man es kann - oder die richtigen Helfer hat. Wir zeigen euch 11 Küchengeräte, die wenig kosten, aber viel bringen.

Wenn man das richtige (Koch-)Werkzeug zur Hand hat, ist man mit dem Kochen ratz-fatz durch und kann sich endlich wieder den schönen Dingen des Lebens widmen. Sie können uns sogar helfen Geld zu sparen, indem sie unsere Lebensmittel länger frischhalten oder wenig Wasser verbrauchen. Außerdem machen einige Küchengadgets einfach Spaß und sehen süß aus - und bei dem Preis kann man sowieso nicht "Nein" sagen. Es folgen also 11 geniale Gadgets, die in keiner Küche fehlen sollten!

Nie mehr Soßenflecken auf der Ablage

Das nervt schon beim Kochen: Der Umrührlöffel für die Soße. Entweder wir müssen schnell einen Teller oder ein Schüsselchen unterlegen oder wir haben permanent Soßenflecken auf der Arbeitsplatte. Mit dieser genialen Zange aber nicht, denn durch eine Biegung im Griff liegt der Kopf nie auf der Arbeitsplatte auf. Das bedeutet weniger Abwasch für uns, somit sind wir schneller aus der Küche raus und hygienischer ist es auch noch.

Zugegeben eine Schüssel zu Spülen dauert nicht all zu lange, aber genau solche Kleinigkeiten summieren sich und sorgen dafür, dass wir plötzlich seit einer Stunde in der Küche stehen.

Praktischer Ordnungshelfer

Ein Anblick, den wir alle kennen: Im Spülbecken liegt ein vollgesogener Schwamm samt Lappen, in denen sich munter Bakterien vermehren können, auf der Ablage liegt eine Pfannenbürste und daneben eine fast leere Spülmittelflasche. Es ist erwiesen, dass uns Unordnung unruhig werden lässt. Tut euch selbst also den Gefallen und gönnt euch diesen großartigen Organizer für eure Spülutensilien.

Lappen und Schwamm können dort nach dem Spülen ordentlich trocknen, was euch sogar Krankheiten ersparen kann, und im Gesamtbild sieht die Küche gleich viel aufgeräumter aus.

Silikon fürs Gemüse...

Vergesst ständiges Gefriemel mit Alu- und Frischhaltefolie! Es gibt eine umweltfreundlichere, weil wiederverwendbare Alternative, aus Silikon. Ihr könnt diese bunten Deckel ganz einfach um Obst- oder Gemüsereste und sogar auf angebrochene Dosen und Gläser spannen und sie so wiederverschließen - und dadurch länger haltbar machen. Weniger Müll inklusive.

... gibt's natürlich auch für größere Gefäße

Auch bei Töpfen und Pfannen könnt ihr euch die Frischhaltefolie zukünftig sparen. Es gibt nämlich auch Silikondeckel dafür! Sie saugen sich am Topf fest und verschließen das Essen so luftdicht.

Praktischer Spritzschutz

Tut euch selbst den Gefallen und kauft euch einen Spritzschutz. Diesen hier gibt es bereits für knapp 13 Euro und er erspart euch das Schrubben der Ceranfläche und Fliesen, die nach dem Braten sonst voller Ölspritzer wären.

Außerdem: Habt ihr schon einmal eine Abzugshaube gereinigt? Das ist so unfassbar viel Arbeit - und eklig ist es auch noch - dass es nur in eurem eigenen Interesse liegt, alles zu tun, damit ihr die Haube seltener Putzen müsst. Ein effektiver Weg dafür ist es Ölspritzer zu verhindern.

Nach dem Braten könnt ihr den Spritzschutz einfach in die Spülmaschine packen. Einmal mit dem Lappen über die Ölspritzerfreie Herdplatte wischen und ihr seid feritg und könnt euch über die immernoch saubere Abzugshaube und Fliesen oder Wand hinter dem Herd freuen. 13 Euro für Stunden weniger Arbeit nenne ich: sinnvoll investiertes Geld.

Spiralschneider für Gemüsespaghetti

Ein Leben ohne Nudeln ist für viele unvorstellbar, aber leider können nur die wenigsten ohne schlechtes Gewissen jeden Abend Nudeln essen. Gemüsenudeln sind dagegen eine geniale Alternative!

Mit diesem Spiralschneider könnt ihr euer Lieblingsgemüse ohne Probleme in Spaghetti verwandeln und schlemmen ohne euch Sorgen machen zu müssen, ob ihr demnächst eure Jeans noch zukriegt.

Niedliche Eiformer

Gut, Eiformer sparen weder Zeit noch Geld, aber sie sind einfach unfassbar niedlich! Und da Glück bekanntermaßen unbezahlbar ist, gehören auch Eiformer zu den Dingen, die man sich einfach mal gönnen sollte.

Verstellbarer Schubladenteiler

Ihr zieht die Schublade auf und alles rutscht lautstark von vorne nach hinten und fliegt durcheinander. Das ist sehr nervig, aber gerade bei älteren Küchen, deren Schubladen kein heutiges Standardmaß erfüllen, durchaus Gang und Gäbe. Daher sind verstellbare Schubladenteiler Gold wert!

Eure Küche wirkt sofort viel ordentlicher, ihr findet wieder alles und das Scheppern und Verrutschen beim Öffnen hat ein Ende.

Genialer Chipstüten-Verschluss

Chips, Kekse oder auch Rohkost schmecken am besten, wenn man sie frisch und knackig hält. Mit Standard-Klemmen klappt das aber leider nicht, da sie oft viel schmaler sind als die gängigen Tüten. Diese Tütenverschlüsse passen aber auf jede Tüte. Ihr rollt den offenen Tütenrand einfach über das Stäbchen und klemmt dann den Verschluss drum herum.

Dip-Schale für Couchpotatoes

Für all diejenigen, die abends auf dem Sofa ihre Snacks nicht alle gleichzeitig halten können: Es gibt eine Lösung. Diese geniale Schale kommt mit zwei kleineren Schälchen, die man einfach auf den Rand der großen stecken kann. So müsst ihr euch nie mehr zum Couchtisch vorbeugen, um an den Dip zu kommen, oder euch zwischen Guacamole und Salsa entscheiden.

Nie mehr harte Butter

Ich muss gestehen, noch nie von einem beheiztem Buttermesser gehört zu haben, aber jetzt wo ich es weiß, gibt es kein zurück mehr: Was für eine geniale Idee! Nie mehr steinharte Butter aus dem Kühlschrank, die sich gar nicht verteilen lässt.

Das Messer läuft, wenn ihr wollt, drei Stunden lang, lässt sich über ein Kabel aufladen und ist spülmaschinenfest.

Schnell kochen: 6 Tricks, mit denen ihr Zeit in der Küche spart!

von Inga Back 293 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam