Kuhkampf im Wallis

Kuhkampf in Martigny © CC BY-SA - Dake - Kuhkampf im Wallis
Kuhkampf in Martigny © CC BY-SA - Dake

 
Jedes Jahr werden in der Schweiz, vor allem jedoch im Wallis, Kuhkämpfe organisiert. Die Kühe der Eringer-Rasse werden einander auf einem Kampfplatz gegenüber gestellt und kämpfen um den begehrten Titel der Kantonskönigin.

Die Rasse mit dem feurigen Temperament
Die Eringerkühe sind bekannt für ihr lebhaftes Temperament. Jeden Frühling kämpfen diese korpulenten Tiere um die Führung in ihrer Herde. Im Wallis werden deshalb jedes Jahr Kuhkämpfe durchgeführt, die von der Bevölkerung begeistert verfolgt werden.

Walliser Tradition
Die Kuhkämpfe bestehen seit 1922. Die regionalen Ausscheidungen beginnen Ende März, gefolgt vom kantonalen Finale in Aproz. Ab Mitte Juni beginnen die Kämpfe auf den Alpweiden anlässlich der Alpaufzüge, danach gibt es vereinzelte Alpkämpfe, die im Final im Herbst gipfeln.

Ablauf der Kämpfe
Die Kühe werden in Kategorien aufgeteilt, bestimmend sind Gewicht, Alter und Anzahl Kälber. In jeder Kategorie treten 10 Kühe gegeneinander an und eine Jury bewertet die Kämpfe. Die Königinnen kämpfen Kopf an Kopf, stoßen sich und das Tier, das dreimal den Kampf verliert, scheidet aus.


Kuhkampf im Wallis: www.valais.ch
 




  

Video: Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!

  • Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!
  • Süße Minion-Plätzchen: So einfach kannst du die Kekse selbst backen

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 21/08/2012 14:46:00
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kuhkampf im Wallis
Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil