Medical Aid Films

Medical Aid Films, afrika, medizin, entwicklungshilfe, projekt

Überblick in Bildern
  

© Medical Aid Films - Medical Aid Films, afrika, medizin, entwicklungshilfe, projekt
© Medical Aid Films
Die Idee hört sich zuerst völlig verrückt an - mit Filmen Ärzte und Krankenschwestern ausbilden?

Aber nur wenige Minuten mit den Ärzten der Hilfsorganisation Medical Aid Films und es ist gar nicht mehr so abwegig und scheint sogar einleuchtend.
Etwa bei einer Entbindung, einer der Schwerpunkte der Arbeit der Organisation und das Thema ihres ersten Animationsfilms. In vielen Entwicklungsländern „führen unausgebildete Frauen Geburten durch“, erklärt Dr. Natalie Greenwold, Geburtenhelfer und eine der Gründerinnen von Medical Aid Films.

Oft werden dabei traditionelle Praktiken angewandt. Eine besonders gefährliche: Die Nabelschnur mit einem Stein durchschneiden. Bei einem Neugeborenen kann dies zu Blutvergiftung und sogar zum Tod führen. Das wollen Greenwold und die andere Gründer von Medical Aid Films mit ihren Filmen und Materialien ändern und diese so weit wie möglich öffentlich machen. Das Ziel: Möglichst viel erreichen mit möglichst wenig Aufwand. “Es geht um Bildung”, meint Greenwold.”Bildung kann nicht gestohlen werden. Sie ist nachhaltig. Es bleibt zurück, wenn man wieder abreist.”




Samantha Fields

 
  

Video: Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!

  • Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!
  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 24/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/07/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte
Tschüss, Chaos! Diese 10 Helfer sorgen für mehr Ordnung in der Wohnung
Kleine Räume einrichten: Was ihr vermeiden solltet und wie es richtig geht
Beachbabe-Test: An welchen berühmten Strand passt du am besten?
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
So einfach & so süß: Bastel dir deine eigenen DIY-Bilderrahmen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil