Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Cool bleiben! So wirken Sie im Job souverän und sicher

Stress meistern, souverän handeln

   

Rüffel vom Chef? Bleiben Sie immer sachlich! - Stress meistern, souverän handeln
Rüffel vom Chef? Bleiben Sie immer sachlich!
> Kopf gerade halten!
Vor allem Frauen halten den Kopf oft schräg, was auf das Gegenüber schnell mädchenhaft und unsouverän wirkt.

> Stimme und Sprache kontrollieren!

Eine hohe Stimme und atemloses Sprechen lassen Sie unsicher und kopflos wirken. Ist der Stressmoment da, atmen Sie erst einmal durch und konzentrieren Sie sich dann auf Ihre Stimme: Sprechen Sie langsam, mit Pausen und in einer möglichst tiefen, aber für Sie immer noch angenehmen Stimmlage.

> Auf Körpersprache achten!

Wer im Krisengespräch mit überkreuzten Beinen und verschränkten Armen da sitzt, signalisiert: "Ich mache dicht!" Besser: Leicht zurücklehnen, den Oberkörper breit machen. Die Arme ruhen auf den Armlehnen. Im Stehen: Gewicht auf beide Füße verlagern, das gibt einen sicheren Stand und lässt Sie gefestigt wirken. Grundsätzlich gilt auch: Hände und Füße still halten! Wer im Gespräch andauernd mit dem Kulli klickert, die Hände knetet oder mit den Füßen wippt, wirkt unsicher.

> Blickkontakt halten!
Vor allem Frauen weichen dem Blick des anderen aus, wenn’s stressig wird, um sich aus der verbalen Schusslinie zu nehmen. Wer standhaft bleibt und seinem Gegenüber in die Augen blickt, signalisiert dagegen Selbstbewusstsein.

Cool bleiben - auch bei Kritik vom Chef!

Spitzenwerte erreicht der persönliche Stress-Level, wenn es Kritik vom Vorgesetzen hagelt - was jedem mal passiert. Souveränität im Job heißt nämlich nicht, keine Fehler zu machen, sondern richtig damit umzugehen.

Alexandra Reiter rät in solchen Situationen: "Die Kritik erst einmal in Ruhe anhören, ohne innerlich schon die Waffen zu zücken. Das lässt Sie Zeit gewinnen, die Sie brauchen, um ihre Gefühle auf Abstand zu bringen." Verbale Schnellschüsse und emotionale Ausbrüche wirken extrem unsouverän! Als nächstes gilt es, Fakten zu schaffen: Wiederholen Sie die Kritik, um sicherzugehen, ob Sie alles richtig verstanden haben. Erläutern Sie dann erst, warum Sie so gehandelt haben.

Vermeiden Sie es unbedingt, anderen Personen oder den Umständen die Schuld zuzuweisen, sondern stellen Sie sachlich fest, welchen Anteil Sie daran hatten, dass etwas schief gelaufen ist.

Fragen Sie am Ende auch nach den Erwartungen Ihres Vorgesetzten. Wie sollen Sie sich in Zukunft verhalten? "Sonst geht man immer nur von dem aus, was man selbst anders machen würde, aber vielleicht hat der, der die Kritik äußert, ganz andere Erwartungen an mich," gibt Reiter zu bedenken.

Selbstvertrauen macht souverän
Auch wenn im Job eine souveräne Außenwirkung im Mittelpunkt steht, ganz ohne innere Grundlagen geht es dann doch nicht, räumt Alexandra Reiter ein: "Souveränität ist gekoppelt an das Selbstbewusstsein. Jemand mit gutem Selbstbewusstsein wird sich in schwierigen Situation per se souveräner verhalten können, weil ihn Stress oder Kritik nicht in seinen Grundfesten erschüttern."

Personen mit eher gering ausgeprägtem Selbstbewusstsein lassen sich durch äußerliche Stressfaktoren leichter aus dem Konzept bringen und können dann auch nicht angemessen reagieren. Diese Menschen müssen lernen, ihre Schwächen zu akzeptieren und ihre Stärken zu schätzen. "Wer sich unsicher ist, was seine Stärken eigentlich sind, sollte seine guten Freunde fragen," empfiehlt die Expertin. Außerdem rät Reiter: "Denken Sie positiv über sich. Machen Sie sich klar, dass niemand perfekt ist, auch Sie nicht, aber dass Ihre Kompetenzen für den Job locker ausreichen."




  
 

Video: Schlicht, lecker und schnell gemacht: Hähnchenbrust auf Salat!

  • Schlicht, lecker und schnell gemacht: Hähnchenbrust auf Salat!
  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!

Veröffentlicht von
am 23/10/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil