Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Mehr Ordnung in der Küche: Diese 9 genialen Helfer beseitigen das Chaos

© pinterest/Freshideen
Living

Mehr Ordnung in der Küche: Diese 9 genialen Helfer beseitigen das Chaos

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 9. August 2017
562 mal geteilt

Wünscht ihr euch auch mehr Ordnung in der Küche? Mit diesen 9 praktischen Helfern verschwindet das Chaos endgültig und ihr habt endlich mehr Platz beim Kochen!

Teller in der Spüle, vollgestopfte Küchenschränke, unsortierte Schubladen und eine Arbeitsfläche, auf der vor lauter Küchengeräten auch kein Platz mehr ist. Die Küche versinkt leider immer viel zu schnell im Chaos...

Doch wie heißt es so schön: Ordnung ist das halbe Leben. Und nein, wir wollen jetzt nicht spießig klingen, aber irgendwie ist da was dran. Denn mal ehrlich – wer will schon eine unordentliche Küche haben, geschweige denn darin kochen und essen? Genau: Niemand!

Und genau deswegen haben wir uns auf die Suche nach praktischen Helfern gemacht, mit denen ihr endlich das Chaos beseitigt und dauerhaft für Ordnung in der Küche sorgt!

3 Tipps für mehr Ordnung in der Küche

Bevor wir zu den genialen Ordnungshütern kommen, hier 3 allgemeine Tipps, die das Ordnunghalten in der Küche einfacher machen:

1. Arbeitsflächen frei räumen

Hier der Toaster, da der Wasserkocher und da drüben noch der Mixer – wir neigen schnell dazu, die Arbeitsflächen in unserer Küche mit allerlei Küchengeräten vollzustellen.

Doch sind wir mal ehrlich, das sieht nicht nur total unordentlich aus, sondern nimmt euch auch Platz zum Kochen. Ganz abgesehen von dem ganzen Staub, der sich auf den Geräten ansammelt.

Also ganz egal, ob ins Regal, in den Küchenschrank oder in die Abstellkammer – räumt alle Küchengeräte weg, die ihr nicht täglich braucht. Benutzt ihr zum Beispiel nur am Wochenende den Toaster, dann ab mit ihm in den Schrank. Wenn ihr ihn dann braucht, könnt ihr ihn schnell raus- und wieder einräumen.

2. Ausmisten statt bunkern

Jetzt mal Hand aufs Herz – was braucht ihr in eurer Küche eigentlich wirklich? Wir wetten, dass sich in diesem Raum so einige Gegenstände befinden, von denen ihr nicht mal mehr ahnt, dass sie existieren.

Ihr wollt für mehr Ordnung in der Küche sorgen? Dann sortiert alles aus, was ihr nicht braucht und nutzt. Das gilt sowohl für ungenutzte Küchengeräte, als auch für Lebensmittel. Was abgelaufen ist, muss weg!

Die haltbaren Lebensmittel könnt ihr in schöne Vorratsdosen und –gläser verpacken, das sorgt nicht nur für Ordnung, sondern schützt sie auch vor Schädlingen. Grundsätzlich gilt: Was ihr oft braucht, muss in Reichweite! Also Wichtiges nach vorne, Unwichtiges nach hinten.

3. Stauraum schaffen

Kein Platz für all die Utensilien? Die Lösung: mehr Stauraum schaffen! Da eine zu vollgeladene Küche aber schnell unordentlich aussieht, solltet ihr jetzt bloß nicht noch mehr Schränke aufstellen.

Nutzt vielmehr die freien Flächen an der Wand: Hübsche Holzregale oder Hängekörbe sehen toll aus und schaffen Platz für Gewürze, Lebensmittel und Co.

Unser Tipp: Nutzt auch die Innenseiten von Schranktüren effektiv. Ein kleines Hängeregal zum Beispiel bietet massig Stauraum für kleine Zutaten. Oder funktioniert die stylische Weinkiste zur Aufbewahrungsbox um. Auch clever: Eine Schublade in einer größeren Schublade!

9 praktische Anschaffungen: Diese Helfer sorgen für Ordnung in der Küche

Gewürzregal

Ordnung in der Küche kann ja so einfach sein. Zum Beispiel mit diesem Gewürzregal von Metaltex. Das Regal schafft Platz auf der Arbeitsfläche und im Schrank und kann einfach an die Wand gehängt werden. Damit habt ihr Salz, Pfeffer und Co. immer griffbereit.

Unser Tipp: Achtet darauf, dass die Gewürze nicht im direkten Tageslicht oder der Sonne stehen. Das UV-Licht führt zu Aromaverlust und verändert die Würzkraft.

Box für Spülutensilien

Wohin bloß mit Schwamm, Spülmittelflasche und Bürsten? Diese Frage haben wir uns ja schon öfter gestellt. Wie gut, dass wir dieses tolle Teil gefunden haben: Die Box von Joseph Joseph. Die bietet ausreichend Platz für alle Spülutensilien und begeistert zusätzlich mit einer Vorrichtung zum Aufhängen von Spüllappen. Noch dazu sieht sie super stylisch aus.

Besteckkasten

Kennt ihr das auch? In eurer Küchenschublade herrscht reines Chaos! Messer, Gabeln und Löffel liegen kreuz und quer und dazwischen fliegen noch andere Utensilien herum. Eine ganz einfache Lösung zum ordentlichen Aufbewahren von Besteck ist ein Besteckkasten! Damit habt ihr in Zukunft alles im Blick, denn durch die verschiedenen Fächer ist euer Besteck übersichtlich sortiert.

Besonders toll finden wir den Kasten von Kesper. Warum? Uns gefällt das Bambus-Design, zudem lässt sich der Kasten in seiner Größe variieren, sodass er für alle Schubladengrößen passend gemacht werden kann. Clever!

Topfdeckelhalter

Wohin eigentlich mit all den Topfdeckeln? Im Küchenregal nehmen sie nur Platz weg oder fallen scheppernd um, sobald man irgendetwas hervorholen möchte. Dürfen wir vorstellen: Der super geniale Topfdeckelhalter von Ikea. Mit dem Halter können gleich mehrere Deckel platzsparend und geordnet gelagert werden.

Besonders cool: Auch Schneidebretter oder Pfannen können auf dem multifunktionalen Gestell geordnet werden.

Nischenregal

Wie genial ist bitte dieses Regal? Endlich wissen wir, wie wir die schmalen Nischen in unserer Küche sinnvoll nutzen können. Das Nischenregal von SoBuy besitzt drei Ablagefächer und praktische Rollen, wodurch es sich ganz leicht hervor- und wieder zurückschieben lässt. Für 17,95 Euro wandert das Regal definitiv in unseren Warenkorb!

Kühlschrank-Organizer

Besonders angetan haben es uns die Ordnungsboxen für den Kühlschrank. Denn das Chaos, das in unserem Kühlschrank herrscht, geht uns so langsam auf die Nerven. Die Boxen gibt es in verschiedenen Größen und Farben und sind der ideale Aufbewahrungsort für Gemüse, Eier und Co.

Das absolute Highlight: Die farbenfrohen Boxen können ganz easy mit Clips an die Einlegeböden im Kühlschrank eingehakt werden.

Spülen-Unterregal

Und der nächste super geniale Ordnungshelfer für die Küche ist dieses Spülen-Unterregal von Wenko. Auch wenn ihr es nicht glaubt, aber der Platz unter der Spüle eignet sich perfekt als zusätzlicher Stauraum von Küchenutensilien.

Das Regal kann in der Breite beliebig, je nach gewünschtem Maß, zusammengebaut werden. Perfekt zur Ablage von Putz- und Spülmittel, Bürsten und Tüchern.

Vorratsdosen

Haferflocken, Zucker, Mehl, Cornflakes und und und – wir sind total verliebt in die süßen Vorratsdosen von Sweese und möchten darin am liebsten alles aufbewahren. Die Dosen aus hochwertigem Keramik sorgen ab sofort für mehr Ordnung in unserer Küche, denn in ihnen finden allerlei Leckereien ihren Platz.

Einfach genial: Die Dosen lassen sich mit Kreide beschriften – so kommt es garantiert nie mehr zu Verwechslungen.

Küchenrollenhalter

Unser nächster Fund hat uns direkt überzeugt: Der Küchenrollenhalter von Flyyfree. Warum? Der Halter kann einfach an den Küchenschrank oder das Regal geklemmt werden, fertig!

Freie Ablageflächen, nie mehr Chaos, alles greifbar! Und der Preis von nur 5,88 Euro kann sich auch sehen lassen.

Noch mehr Tipps für mehr Ordnung im Haushalt gibt es hier:

Tschüss, Chaos! Diese 10 Helfer sorgen für mehr Ordnung in der Wohnung

Endlich mehr Ordnung im Bad: Mit diesen Helfern schafft ihr Platz!

Clever und genial: Die 10 besten Haushaltstipps, die dein Leben leichter machen!

Mehr entdecken Wohntrendfarbe Mauve

Trendfarbe "Mauve" © Nostalgie im Kinderzimmer/ Bloomingville
von Christina Cascino 562 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen