Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Reportage
Tank Girl: Gepanzertes Selbstbewusstsein

Etwas plattmachen. Etwas kaputtfahren.

   

Die Panzerketten pflügen den Boden mit Leichtigkeit um. ©Panzer-Power GmbH - Etwas plattmachen. Etwas kaputtfahren.
Die Panzerketten pflügen den Boden mit Leichtigkeit um. ©Panzer-Power GmbH
Während meiner letzen Runde im Panzer häufen sich Svens Befehle. Sie sind so kurz wie sein militärischer Haarschnitt: „Links!“, „Rechts!“, „Langsamer!“. Vor allem die letzte Anweisung sagt er mir lispelnd immer wieder durch den Lautsprecher meiner Panzerhaube ins Ohr. Aber ich höre ihn nur dumpf. Viel lauter ist das Rauschen des Adrenalins in meinem Kopf und ich kann nicht aufhören, schneller zu fahren. Jedes Mal, wenn die Tachonadel in die rechte Ecke saust, überschwemmen Schock- und Glücksgefühle tsunamiartig mein Gehirn.

Nur mein Kopf guckt aus dem Panzer heraus. Mein Körper wird ein Teil des Gefährts. Die 86 Glieder der Panzerketten pflügen den feuchten Boden um, wirbeln Matsch auf und schleudern mir Dreck ins Gesicht, der in meinen Augenbraunen kleben bleibt. Ich jage den Panzer durch Pfützen. Die Wassertropfen schießen wie Gewehrsalben durch die Luft. Der BMP ist schwimmfähig. Der Antrieb im Wasser erfolgt über die Ketten. Eine Frechheit, dass es auf dem Gelände keinen See gibt, um abzutauchen.

Ich hetze den Panzer einen Berg hoch. Abwärts prallen meine Knie gegen die Armaturen. Ich spüre wie sich das Blut an der Anstoßstelle zu sammeln beginnt. Das gibt dicke blau-grüne Flecken. Was soll´s?!
Sven: „Der macht spielend alles platt.“ Das merke ich. Das ist genau das, was ich will. Etwas plattmachen. Etwas kaputtfahren. Etwas umnieten.

Neben dem Panzer habe ich mich klein gefühlt. Hinter dem Lenkrad des BMP fühle ich mich stark und unbesiegbar. Mein Herz pumpt pure Panzer Power durch meinen Körper, vom Ansatz meiner Haare bis zum Zehnagel. Ich bin süchtig. Nach Stärke und Geschwindigkeit.

Ich gebe Gas. Trete voll durch. „Vorsicht! Langsamer!“ Fast ramme ich einen Baum. Auf der linken Seite rummst es laut.

Die Fahrt ist vorbei. Drei Runden durfte ich mit dem BMP fahren, andere wollen auch noch Gas geben. Mein Körper ist vollgesaugt mit gepanzertem Selbstbewusstsein. Ich steige aus. Sven reicht mir gentlemanlike die Hand und hilft mir, vom Panzer zu hopsen. Lief doch super. Naja, fast... In der linken Seite des BMP hängt eine zwei Meter lange Baumwurzel zwischen den Ketten fest. „Die hast du beim Fahren aus dem Boden geackert. Müssen wir mit einer Brechstange entfernen.“

Informationen zur Panzerfahrt:


Lesen Sie außerdem auf goFeminin.de:
> Frauen in der Bundeswehr
> Wenn Frauen mit den Konventionen brechen




  
 

Video: Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!
  • Wow! Schokopudding aus Avocado und Banane: Vegan, gesund und lecker!

Veröffentlicht von Sabrina Frangos
am 11/10/2010
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Tank Girl
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil