Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!

Sexuelle Belästigung: Infos & Hilfe

  

Sexuelle Belästigung: Fast jede zweite Frau hat das schon einmal erlebt. - Sexuelle Belästigung: Infos & Hilfe
Sexuelle Belästigung: Fast jede zweite Frau hat das schon einmal erlebt.
Ein tiefer gieriger Blick in den Ausschnitt der Bluse, eine vielleicht zufällige Berührung des Knies unter dem Konferenztisch oder eine anzügliche Flirt-Mail ... Jede zweite Frau wurde schon einmal sexuell am Arbeitsplatz belästigt.

Viele sind nach solchen Vorfällen irritiert und unsicher, ob es sich denn auch wirklich um sexuelle Belästigung handelt. Vielleicht war es auch nur ein derber Witz, ein hilflos-misslunger Flirtversuch des Kollegen oder eben doch Belästigung. Das hängt ganz vom Empfinden der einzelnen ab und natürlich von dem Verhältnis, das man zu dem Kollegen hat.

Eine Definition über sexuelle Belästigung findet sich in Paragraph 3 Absatz 4 des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz):
"Sexuelle Belästigung ist eine Benachteiligung (...), wenn ein unerwünschtes, sexuell bestimmtes Verhalten, wozu auch unerwünschte sexuelle Handlungen und Aufforderungen zu diesen, sexuell bestimmte körperliche Berührungen, Bemerkungen sexuellen Inhalts sowie unerwünschtes Zeigen und sichtbares Anbringen von pornographischen Darstellungen gehören, bezweckt oder bewirkt, dass die Würde der betreffenden Person verletzt wird, insbesondere wenn ein von Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen, Entwürdigungen oder Beleidigungen gekennzeichnetes Umfeld geschaffen wird."

Als sexuelle Belästigung gilt zum Beispiel, wenn Ihr Sitznachbar seine Playboy-Falt-Poster im gemeinsamen Büro zur Schau stellt, Ihnen ständig seine körperliche Gegenwart aufdrängt, indem er Sie bei jeder Gelegenheit anfasst und Ihre Brüste oder Ihren Po streift oder aber Ihnen einfach permanent dreist ins Dekolleté stiert.

Beispiele für sexuelle Belästigung:
  • Ihr Kollege hängt ganz unverblümt seine Sammlung an Pornobildchen im Büro auf.
  • Ihr Kollege starrt Ihnen permanent in den Ausschnitt oder auf die Brüste.
  • "Na Kleine, wie wär's denn mit uns beiden?" - Auch verbale sexuelle Anspielungen sind Belästigung.
  • Ihr Kollege steht auf Körperkontakt, fasst Sie bei jeder Gelegenheit an.




sf

 
  

Video: Das It-Getränk des Sommers: Der beste Erdbeer-Cappuccino der Welt!

  • Das It-Getränk des Sommers: Der beste Erdbeer-Cappuccino der Welt!
  • Wassermelone & Grapefruit: Das Rezept für den erfrischendsten Drink des Sommers!

Veröffentlicht von Sabrina Frangos
am 14/09/2011
Die Lesernote:3.7/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil