Rosinenbrot & rote Unterwäsche - Silvester­bräuche aus aller Welt
  
Silvesterbräuche in China

Silvesterbräuche in China


Der Start ins neue Jahr findet in China nicht wie bei uns am 31. Dezember statt, sondern am Tag des ersten Vollmonds nach dem 21. Januar, gemäß dem chinesischen Kalender.

Um die bösen Geister zu vertreiben, werden die Häuser gründlich gereinigt und die Fenster eine Stunde vor Mitternacht weit geöffnet, damit das Glück seinen Weg hinein findet.

Ein besonderes Ritual unverheirateter Frauen: Sie werfen Mandarinen ins Meer und hoffen, so den richtigen Mann fürs Leben anzulocken. Manche schreiben sogar ihren Namen auf die Früchte, damit der Mann, der das Obst findet, es bei der Suche leichter hat.

Ansonsten wird der letzte Tag des Jahres in China mit einem großen Essen gefeiert, zu dem traditionell die ganze Familie zusammenkommt.


Video: Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche

  • Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche
  • Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies
  • Geniale Idee mit Pizza-Teig: Probiert unser Camembert-Nest aus dem Ofen!

Veröffentlicht von
am 29/11/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Silvesterbräuche aus aller Welt
Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil