Rosinenbrot & rote Unterwäsche - Silvester­bräuche aus aller Welt
  
Silvesterbräuche in Schottland

Silvesterbräuche in Schottland


Silvester heißt in Schottland 'Hogmanay' und wird in schottischer Tradition ausgiebig gefeiert. Natürlich spielt der Whisky dabei eine Rolle, der den ganzen Abend nicht ausgehen darf und auch ein beliebtes Mitbringsel auf einer Party ist.

Einer der am weitesten verbreiteten Silvesterbräuche ist das sogenannte 'First-Footing', das direkt nach Mitternacht beginnt. Um im nächsten Jahr richtig viel Glück zu haben, muss möglichst schnell nach dem Jahreswechsel ein guter Freund oder Nachbar die Türschwelle überschreiten. Eine Extra-Portion Glück gibt es, wenn es sich dabei um einen großen, gutaussehenden, dunkelhaarigen Mann handelt, der idealerweise ein Rosinenbrot und ein Stück Kohle dabei hat.


Video: Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche

  • Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!
  • Naschmäuler aufgepasst! So macht ihr euch einen Riesen-Cookie in der Pfanne!

Veröffentlicht von
am 29/11/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Silvesterbräuche aus aller Welt
Was gibt’s Neues? 22/10/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Einrichtungstrends 2018: Welcher Wohnstil passt zu mir?
Einhorn-Adventskalender basteln: So zaubert ihr den DIY-Kalender!
Höhle der Löwen: Warum jetzt alle nach 'ArtNight' verrückt sind
DIY-Trend Handlettering: So lernt ihr wunderschön zu schreiben
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Lecker im Herbst: Herzhafter Rübenkuchen mit Blätterteig und Schinken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil