Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
Wer ist hier der Boss?
Test: Durchschauen Sie Ihren Chef - und lernen Sie, mit ihm umzugehen!

Der unfähige Chef

 

 - Der unfähige Chef
Ihr Chef ist ein Verlierer-Typ. Sein Problem? Er besitzt nicht die Manager-Qualitäten, die er für seine Position eigentlich bräuchte. Rein zufällig oder nur aufgrund seiner technischen Fähigkeiten ist er auf diesem Posten gelandet. Meistens wirkt es fast schon armselig, wie er alles penibel genau analysiert. Auf privater Ebene sieht es mit seinen kommunikativen Fähigkeiten nicht besser aus als in fachlichen Angelegenheiten. So gehört er zu jenen Zeitgenossen, die ohne Freunde ziemlich allein durch das Leben gehen. Er weiß nicht immer, wohin sein Weg ihn führt und präsentiert manchmal äußerst seltsame Ideen, an die nur er allein glaubt.
„Ohne ein klar abgestecktes Projekt und ohne Entscheidungen seinerseits ist sein Team alles andere als dynamisch und droht mangels Herausforderung vor sich hin zu trödeln“, sieht Yves Maire du Poset voraus.
Anfangs beobachtet das Team nur fragend, später sucht es nach Fehlern in seiner Arbeit. Im schlimmsten aller Fälle beginnt es, offen über die vom Chef verursachten Zustände zu lachen, ohne dass dieser es je merkt. Er ist blind und verschließt sich. Keiner versteht es besser als er, sich schweigend zurückzuziehen und Dinge auszuharren.  

Was verbirgt sich hinter seinen Eigenarten? Er war früher der Klassenbeste und auch heute zweifelt er niemals an seinen Kompetenzen. Hartnäckig hält er daran fest, dass er alles weiß und begründen kann. Nachdem er gelernt hat, intellektuell über den Dingen zu stehen, sieht er keinen Grund, warum das nun in der Position als Manager anders sein sollte. „Bei ihm gibt die linke Gehirnhälfte den Ton an*. Er ist zwar in der Lage, tiefgründig zu analysieren, aber leider ohne jemals auch die impliziten menschlichen, politischen, freudigen, glücklichen, paradoxen oder gar poetischen Aspekte der Themen einzubeziehen“, so der Coach. 

Wie ist am besten mit ihm umzugehen? „Sie dürfen vor allem niemals in sein Terrain eindringen: Entscheidungen, Bilanzen… Da ist er besser als Sie“, empfiehlt Yves Maire du Poset. Bevor Sie ihm widersprechen, beginnen Sie lieber, ihm mit Kopf-nicken zuzustimmen, während er zu Ihnen spricht, damit er sich in Ihrer Gegenwart in Sicherheit wiegt. So können Sie ihn anschließend in andere Richtungen weisen. Verbesserungsvorschläge formulieren Sie am besten in Form von Fragen - etwa im Stil von „und was denken Sie, wenn…“ -, um nicht den Anschein zu erwecken, ihn zu irgendetwas zu drängen oder seine Kompetenz in Frage zu stellen. "Vergessen Sie nicht, dass es sich um einen Verlierer-Typ handelt, nicht aber um einen Idioten! Er wird Ihnen dankbar sein für gute Vorschläge, wenn sie in angemessener Form hervorgebracht werden“, so der Coach.

(* Die linke Gehirnhälfte steht für Präzision, Rechnen und Analyse, die rechte für gefühlsbetonte Fähigkeiten, Bilder, Fantasie, Emotionen.) 


Lesen Sie außerdem auf goFeminin:
> 8 Strategien um zu zeigen, was in Ihnen steckt
> Wie werden Sie im Büro wahrgenommen?




  
  


Fragen:

Profile: Der Verlierer-Typ

Video: Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!

  • Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!
  • Geniale DIY-Idee: Diese Käsehäppchen sind DER Hingucker auf jedem Halloween-Buffet!

Veröffentlicht von Dirk Hermanns
am 26/07/2011
Die Lesernote:1/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Test: Beziehung zum Chef
Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Schnell gemacht: Tannenbaum aus Blätterteig mit Käsefüllung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil