Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät

Transsexualität: Operation Mann zu Frau

  

Miriam in ihrem Garten, 2011. © privat - Transsexualität: Operation Mann zu Frau
Miriam in ihrem Garten, 2011. © privat
Was ist das wohl für ein Gefühl, eines Tages zu merken, dass man nicht im richtigen Körper steckt? Ist dieses Wissen tatsächlich plötzlich da oder handelt es sich vielmehr um einen schleichenden Prozess? Und vor allem: was dann? Was, wenn man sich sicher ist, dass man im falschen Körper geboren wurde?

Als ich mich an einem Donnerstagnachmittag mit der 32-jährigen Miriam in einem Café in Köln treffe, habe ich viele Fragen. Und Miriam eine Menge zu erzählen.

Miriam ist sehr schlank, sie trägt eine enganliegende schwarze Lederhose und ein dunkles Oberteil. Ihre Haare sind lang und fallen ihr über die Schultern, ihr Gesicht ist zart, sie trägt eine Brille. 15 lange Jahre hat Miriam mit der Gewissheit gelebt, als Frau im Körper eines Mannes auf die Welt gekommen zu sein. 2009 begann für Sie mit der Operation zur Frau ein neues Leben, ihr eigentliches Leben, wie sie sagt.

Hinter ihr lagen Jahre der Unsicherheit und des Unglücklichseins. So richtig bewusst wurde Miriam, dass mit ihr etwas nicht stimmt, als sie mit 17 Jahren ihr erstes Mal erlebte: "Da habe ich gemerkt, dass ich eigentlich lieber die andere wäre, also die Frau. Und dann habe ich gedacht: Was ist denn jetzt los? Ich hatte zwar vorher schon festgestellt, dass mir zum Beispiel weibliche Klamotten oft gut gefallen, mehr aber auch nicht. Im Nachhinein ist mir natürlich alles klarer."

Was genau bedeutet eigentlich Transsexualität?
Wer beim Stichwort Frauenkleidung denkt, dass Miriam einem Fetisch nachgegangen ist, liegt falsch. Denn damit hatte ihr Problem nichts zu tun. Transsexuelle Menschen möchten nicht aus einer Neigung heraus, oder weil es sie etwa erregt, in die Rolle des anderen Geschlechts schlüpfen. Sie sind äußerlich ein Mann oder eine Frau, fühlen und denken aber genau andersherum. Im Fall von Miriam war es so, dass sie physisch betrachtet ein Mann war, innerlich aber ganz und gar Frau.

Dieses Wissen mit sich herumzutragen, erzeugte bei Miriam ähnlich wie bei anderen Betroffenen einen extrem hohen Leidensdruck. "Als in der Pubertät der erste Bartwuchs kam und mein Körper immer männlicher wurde, fühlte ich mich von Tag zu Tag schlechter und wusste nicht warum. Ich war zwar nicht im klassischen Sinn depressiv, aber sehr zurückgezogen und still. Mit 14 Jahren habe mir heimlich eine Damenstrumpfhose gekauft. Ich hatte solche Angst, dass ich einen Fetisch habe und dass mich das erregt. Ich habe gebetet, dass ich keine Erektion bekomme. Zum Glück ist nichts passiert. Da wusste ich, dass mein Problem nichts mit Travestie zu tun hat und nicht sexueller Natur ist. Ich war mehr als erleichtert."

Auf der Suche nach Antworten und Identität
In der Zeit, als Miriam sich zu fragen begann, was mit ihr los war, fand sie kaum Antworten. Ihr Bruder hatte zwar einen Computer, das Internet gab damals, vor 15 Jahren, jedoch nur wenig her. Außerdem konnte Miriam nur dann die Suchmaschine befragen, wenn ihr Bruder außer Haus war. Ihre Familie hat Miriam erst viel später eingeweiht. Immerhin konnte sie im Internet entdecken, dass "es noch andere Menschen gibt, die so fühlen wie ich. Zum Arzt bin ich nie gegangen, ich habe das immer mit mir allein ausgemacht."


Auf der nächsten Seite: Reaktionen auf Miriams Anderssein




jw

 
  

Video: Wir lieben Oreo-Pralinen: Das Rezept mit nur 3 Zutaten ist kinderleicht!

  • Wir lieben Oreo-Pralinen: Das Rezept mit nur 3 Zutaten ist kinderleicht!
  • Super für Gäste! Das Käse-Knoblauch Brot ist schnell gemacht!

Veröffentlicht von
am 23/07/2011
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil