Von Plumpudding bis Julklapp: Weihnachts­bräuche aus aller Welt
  
Weihnachtsbräuche aus den Niederlanden

Weihnachtsbräuche aus den Niederlanden


Wenn bei uns in Deutschland am 24. Dezember endlich der Weihnachtsmann kommt, ist in den Niederlanden schon längst alles vorbei. Denn der Höhepunkt der Weihnachtsfeierlichkeiten liegt in unserem Nachbarland auf dem 5. und 6. Dezember.

Statt dem Weihnachtsmann wird hier der Nikolaus, bekannt als Sinterklaas, verehrt. Der Sinterklaas bringt die Geschenke und gilt zudem auch als Schutzpatron der Seefahrer.

Traditionell am letzten Samstag im November kommt Sinterklaas zusammen mit dem Zwarten Piet in einem Schiff in den Hafenstädten Hollands an und wird von vielen, vielen Menschen begrüßt. An diesem Abend stellen die Kinder ihre Schuhe auf und legen einen Wunschzettel hinein.

Am 5. Dezember, dem Nikolausabend, werden dann die Geschenke ausgetauscht, meist versehen mit einem lustigen Gedicht, das mit "Sinterklaas" unterschrieben wurde. Der Weihnachtsbaum wird erst aufgestellt, wenn der Nikolaus am 6. Dezember wieder gegangen ist.


Veröffentlicht von
am 12/12/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Weihnachtsbräuche weltweit
Was gibt’s Neues? 23/03/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Mut zur Farbe: Bunte Badezimmer sind DER Wohntrend 2017!
5 Tipps für Madrid: Ein unvergessliches Wochenende in Spaniens Hauptstadt!
Geniale Rezepte zum Osterfest: So leicht kochst du ein einfaches Ostermenü
Asia-Flair im Schlafzimmer: So einfach baut ihr eine DIY-Nachttischlampe selber
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlisch leckeres Rezept: Schoko-Cookies mit flüssigem Karamell-Kern
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil