Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Kaloriencheck Knabberzeug: So dick machen Chips, Popcorn und Co.!

© iStock
Fit & Gesund

Kaloriencheck Knabberzeug: So dick machen Chips, Popcorn und Co.!

von der Redaktion Veröffentlicht am 17. Februar 2018
127 mal geteilt
A-
A+

Süßigkeiten und Knabberzeug wie Chips, Schoki und Co. schmecken zwar gut, sind aber echte Dickmacher. Wir zeigen euch, wie viele Kalorien die Snacks wirklich haben und welches Knabberzeug relativ kalorienarm ist.

TV-Abend mit den Mädels: Rauf aufs Sofa, Lieblingsserie an und währenddessen immer wieder der Griff in die Chipstüte. Oder in die Popcornschale. Oder an die Erdnussflips. Können ja eigentlich nicht so viele Kalorien haben, so ein paar hauchdünne Chips. Und Popcorn sind auch nur aufgeplusterte Maiskörner.

Von wegen! Die kleinen Knabbereien sind echte Kalorienbomben. Doch keine Sorge - ihr müsst auf die kleinen Snacks nicht gänzlich verzichten. Chips und Co. gehören dazu, aber in kleinen Mengen. Füllt euch den Knabberkram in eine kleine Schüssel und lasst die offene Tüte nicht rumliegen. Und es gibt natürlich auch ein paar Snacks, die etwas kalorienärmer sind. Wie viele Kalorien euer Lieblingssnack hat, verraten wir euch hier:

Kalorienfalle Snacks: Diese Kleinig­keiten haben es ganz schön in sich.

Chips

Kartoffeln gehören zu den Grundnahrungsmitteln und deswegen kann man auch mit Kartoffelchips nichts falsch machen? Leider, leider ist das falsch. Schön frittiert sind Chips wahre Fettbomben. 100 Gramm haben 539 kcal, davon knapp 40 Gramm Fett. Skandalös, denn machen wir uns nichts vor, 100 Gramm sind blitzschnell weg, wenn man gemütlich vorm TV sitzt und immer mal wieder in die Tüte greift.

Salzstangen & -brezeln

Salzstangen oder -brezeln, sprich Laugengebäck zum Knabbern, ist ohne Frage die kalorientechnisch günstigste Knabberwahl. Fünf Salzstangen haben nur 26 kcal, 100 Gramm 382 kcal. Aber: Mit nur 5 Gramm Fett sind sie wenigstens keine Fettfalle. Probiert doch mal die Vollkornvariante. Die enthält noch ein paar Ballaststoffe und ist ein bisschen gesünder.

Erdnussflips

Erdnussflips oder Kartoffelchips? Jeder hat da so seine Vorlieben. Was den Kaloriengehalt angeht, tut sich zwischen den beiden Snacks allerdings wenig. Flips kommen auf 533 kcal pro 100 Gramm, davon 34 Gramm Fett, ähnlich wie Kartoffelchips.

Erdnüsse

Lecker Erdnüsse! Und wir sollen doch öfter Nüsse essen, weil die gesunde Fettsäuren enthalten ... Wohl wahr, allerdings sind Erdnüsse ein Snack, den ihr aufgrund der vielen Kalorien nur in Maßen genießen solltet: 100 Gramm Nüsse haben 585 kcal, davon knapp 50 Gramm Fett. Kauft statt der fertig geschälten Nüsse lieber die mit Schale. Denn dadurch, dass wir die Nüsse selber schälen müssen, essen wir deutlich weniger davon.

Popcorn

Popcorn wird aus Maiskörnern hergestellt. Die werden erhitzt und poppen dabei auf. Kann ja gar nicht so viele Kalorien haben. Falsch gedacht! 100 Gramm Popcorn kommen trotzdem auf knapp 400 kcal, allerdings nur auf 4 Gramm Fett. Es sei denn, ihr habt das Popcorn mit flüssiger Butter beträufelt, dann hat es natürlich mehr Fett.

Die beste Variante: Selbst gemachtes Popcorn. Da wisst ihr genau, wie viel Zucker ihr verwendet habt. Noch kalorienärmer ist übrigens gesalzenes Popcorn. Unbedingt ausprobieren!

Nachos mit Dip

Nachos bzw. Tortillachips sind was Kalorien und Fett angeht vergleichbar mit Chips. 100 Gramm haben etwa 500 kcal und 22 Gramm Fett. Das Fatale bei Nachos: Wir essen sie oft mit einem Dip. Kein Problem, wenn es sich dabei um eine feurige Chilisauce handelt. Die enthält zwar Zucker, aber kein Fett. Anders sieht es da bei Käsedips aus. Die enthalten wie der Name schon sagt reichlich Käse und der ist ganz schön fettig.

Grissini

Eigentlich ist es echt gemein. Auch Grissini, die von Aussehen und Konsistenz her wirklich harmlos und nach wenig Kalorien aussehen, haben es ganz schön in sich. 100 Gramm haben 400 kcal. Allerdings nur rund 8 Gramm Fett. Von daher schneiden sie im Vergleich mit Chips und Flips doch ganz gut ab.

Cracker

Cracker sind eine leckere Alternative zu Chips und Co., denn die könnt ihr wunderbar zusammen mit Wein und Käse servieren. Was die Kalorien angeht ist auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu bemerken. Cracker kommen pro 100 Gramm auf 442 kcal. Allerdings sind sie nicht ganz so fettig wie Chips, sie enthalten nur 14 Gramm Fett.

Blätterteiggebäck

Statt Chips und Flips lieber herzhafte Käsestangen aus Blätterteig? Ein paar Kalorien spart ihr damit ohne Frage ein. So richtig lohnt es sich aber nicht. 100 Gramm haben 416 kcal und 32 Gramm Fett. Schuld ist der Blätterteig, der aus vielen Schichten besteht, die alle mit Butter gefüllt sind.

Vergiss die Chips! 6 gesunde Snack-Ideen, die dein Leben für immer verändern werden.

Ja, es gibt sie wirklich! Diese kalorienarmen Süßigkeiten müsst ihr kennen.

Auch auf gofeminin: Echte Leichtgewichte: Gesunde Snacks mit maximal 100 kcal

Gesunde und leichte Snacks unter 100 Kalorien © unsplash.com
von der Redaktion 127 mal geteilt