Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Low Carb, High Fat: Wie hilft die Skaldeman-Ratio beim Abnehmen?

© iStock
Fit & Gesund

Low Carb, High Fat: Wie hilft die Skaldeman-Ratio beim Abnehmen?

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 28. Mai 2018
A-
A+

Wie hoch der Fettanteil bei Rezepten oder Lebensmittel ist, könnt ihr anhand der Skaldeman-Formel berechnen. Worum es sich genau handelt und warum die Low Carb High Fat-Methode beim Abnehmen helfen kann, verraten wir euch hier.

Die Low Carb High Fat-Methode, eine fettreiche und kohlenhydratarme Ernährung wie etwa die Ketogene Diät, verspricht schnelle und langfristige Abnehmerfolge. Ob ein Lebensmittel gut in diese Ernährungsform passt oder nicht, finden wir anhand der Skaldeman-Formel heraus. Denn die zeigt das Verhältnis zwischen Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten.

Alle, die sich Low Carb High Fat ernähren möchten, sollten darauf achten, dass der Skaldeman immer größer als 1 ist. Konkret bedeutet das: Die Lebensmittel oder Rezepte sollten mehr Fett enthalten als Kohlenhydrate und Eiweiß zusammen.

Ketogene Diät: Endlich schlank durch Verzicht auf Kohlenhydrate?

Fett? Ja, bitte! Diese Geschichte steckt hinter der Skaldeman-Formel

Entwickelt wurde die Skaldeman-Ratio von Sten Sture Skaldeman, Autor und Herausgeber des LCHF Magasinet. Der Schwede hat mit einer fettreichen und kohlenhydratarmen Ernährung über 60 Kilogramm abgenommen. Selbst extrem übergewichtig schlug sich Skaldeman zuvor mit zahlreichen fett- und kalorienreduzierten Diäten herum - doch nichts passierte. Als Ärzte ihm sagten, dass er aufgrund seines Übergewichts bald sterben müsse, fing er an, sein Leben zu genießen und alles zu essen, worauf er Lust hatte. Darunter waren vor allem stark fetthaltige Lebensmittel. Unbewusst ernährte sich der Schwede nach der Low Carb High Fat-Methode.

Das Unglaubliche: Skaldeman nahm ab und wurde wieder gesund! Daraufhin baten ihn viele Menschen sie beim Abnehmen zu unterstützen - die Skaldeman-Ratio entstand. Anhand dieser Formel kann man schnell die einzelnen Nährstoffe eines Lebensmittels oder Rezepts erkennen.

Auch interessant: Dieses Ehepaar hat über 180 Kilo abgenommen - mit nur einem Trick!

Low Carb High Fat: So wird die Skaldeman-Formel berechnet

Bei der Skaldeman-Ratio ist es wichtig, dass Kohlenhydrate und Eiweiß in Gramm zusammen nicht mehr als der Fettanteil ausmachen. Zudem sollte man darauf achten, dass der Wert jeder Mahlzeit mindestens 1,0 beträgt. Und so wird die Skaldeman Ratio berechnet:

FETT : (PROTEIN + KOHLENHYDRATE) = Skaldeman Ratio

Beispiel: Ein Käse aus dem Supermarkt hat pro 100 Gramm 29 g Fett, 20 g Eiweiß und 0,4 g Kohlenhydrate. Die Rechnung lautet also 29 : (20+0,4) = 1,4.

Sowohl die Gesamtbilanz am Ende des Tages sowie der Skaldeman-Wert jeder Mahlzeit sollte dabei über 1 liegen. Bei einer fettreichen Ernährungsform sollte man zudem darauf achten, nicht mehr als 30 g Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen. Auch bestimmte Zusatzstoffe wie Glutamat, Hefeextrakte und Zucker sollten vermieden werden, da diese den Insulinspiegel in die Höhe treiben und die Fettverbrennung ausbremst.

Wer nun glaubt, mit einer fettreichen und kohlenhydratarmen Diät purzeln die Pfunde von ganz allein, irrt sich. Entscheidend ist vor allem die aufgenommene Kalorienzahl. Um abzunehmen sollte die auf jeden Fall unter dem Grundumsatz liegen und ein leichtes Kaloriendefizit von maximal 500 Kilokalorien aufweisen.

Vorsicht bei langfristiger Ernährungsumstellung

Ärzte raten davon ab, eine solch einseitige Ernährungsform auf Dauer zu verfolgen, da es langfristig zu einem Mineralstoff- und Vitaminmangel kommen kann. Zudem kann eine stark fettreiche Ernährung zu Herz-und Kreislauferkrankungen führen, da sich das Fett in den Arterien ablagert.

Kohlenhydrate sind zudem ein wichtiger Energielieferant. Fällt dieser weg, kann es gerade zu Beginn einer solchen Ernährungsumstellung zu Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwäche und Unwohlsein kommen.

Noch mehr Diäten und Ernährungsformen im Check:

Sirtfood-Diät: 3 Kilo in einer Woche mit Schlank-Genen?

Abnehmen mit der Logi Methode: Was bringt die Low Carb Diät wirklich?

Die 5:2-Diät: Kann man an zwei Tagen in der Woche wirklich abnehmen?

Auch auf gofeminin: Achtung Fettbombe! Das sind die fettigsten Lebensmittel

In 100 g Oliven-, Raps- oder Sonnenblumenöl stecken 100 g Fett. © iStock
von Christina Cascino
Jouez et gagnez une eau de parfum La vie est Belle !
J'en profite !