Home / Buzz / Aktuelles / Eklat bei "4 Hochzeiten": Braut bricht Party plötzlich ab

© MG RTL D
Buzz

Eklat bei "4 Hochzeiten": Braut bricht Party plötzlich ab

von Jutta Eliks Veröffentlicht am 6. November 2019

So etwas hat es bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" noch nie geben. Die Braut bricht die Hochzeitsfeier ab und trennt sich später von ihrem Ehemann. Was ist passiert?

Bei der VOX-Sendung "4 Hochzeiten und eine Traumreise" treten vier Brautpaare gegeneinander an, um am Ende eine Hochzeitsreise zu gewinnen. Alle vier Hochzeiten werden von den anderen drei Mitstreitern besucht und anschließend bewertet. Wer die meisten Punkte für Location, Kleid, Stimmung und Essen bekommt, gewinnt am Ende eine Traumreise.

Nun kam es zu einem Eklat, den es so noch nie bei "4 Hochzeiten" gab. Eine Hochzeit wurde abgebrochen und das Brautpaar trennte sich noch vor dem Finale der Sendung.

"Zu viele Leute zu schnell abgestürzt"

Zunächst verlief die Hochzeit von Petra und Alex ohne jegliche Komplikationen. Doch auf der anschließenden Party kippte irgendwann die Stimmung. Sowohl Petra als auch die drei Gast-Bräute merkten, dass der Bräutigam und viele andere Gäste sehr schnell sehr betrunken wurden.

Loading...

"Zu viele Leute sind zu schnell abgestürzt", sagt Petra traurig in die Kamera, als sie sich das Videomaterial von ihrer Hochzeit anguckt. Als die Hochzeitstorte angeschnitten werden sollte, war kein Messer zur Hand, was Bräutigam Alex sehr frustrierte. Seine Genervtheit war Petra sichtlich unangenehm.

Petra brach die Party ab, bevor die Feier noch mehr aus den Fugen geraten konnte.

Trennung nach der Hochzeit

Kurz nach der Hochzeit trennten sich Petra und Alex dann sogar. Zum Finale, bei dem die Brautpaare erfahren, wer die Traumreise gewonnen hat, erschien Petra mit ihrem besten Freund Franky. Mit ihm an ihrer Seite schaute sie sich tapfer ihren Hochzeitstag an und freute sich über die fairen Bewertungen der Gast-Bräute. Mit ihrer Hochzeit erreichte Petra den vierten Platz.

von Jutta Eliks

Das könnte dir auch gefallen