Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Sommerhaus-Drama: Andrej Mangold spricht über den Spuck-Vorfall

von Maike Schwinum Erstellt am 10. September 2020
Sommerhaus-Drama: Andrej Mangold spricht über den Spuck-Vorfall© Getty Images

"Extremsituation" – so beschreibt Andrej Mangold seine Erlebnisse im 'Sommerhaus der Stars'. Wir sprachen mit ihm über den erschreckenden Vorfall mit Kubilay.

Video von Esther Pistorius

Am Mittwoch lief die erste Folge der neuen Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" – und die hatte es in sich. Gleich zu Beginn entwickelten sich erste Spannungen zwischen den Promi-Bewohnern im Haus und es dauert nicht lang, ehe der Streit eskalierte.

Eher unfreiwillig mittendrin im Drama fand sich der ehemalige "Bachelor" Andrej Mangold (33). Als er ein klärendes Gespräch sucht, wird ihm von Georgina Fleurs Freund Kubilay Özdemir (41) ins Gesicht gespuckt. Vor Schock und Ärger ist der Profisportler anschließend in Tränen aufgelöst.

Mehr dazu: Heftige Szenen im Sommerhaus: Georgina Fleur & Kubilay eskalieren

Wir haben mit Andrej gesprochen und wollten von ihm wissen, wie er den Vorfall empfunden hat. Im Interview mit gofeminin.de hat er außerdem verraten, wie schlimm es im Sommerhaus wirklich war.

Im Sommerhaus gab es Promis, die "über Leichen gehen"

Seine Meinung zu Mitstreiter Kubilay und dessen Verhalten macht Andrej in einem Satz deutlich: "Er ist ein schlechter Mensch, über den man nicht sprechen sollte."

Insgesamt sei das Sommerhaus für Andrej eine Extremsituation gewesen. Er erklärt: "Auf engsten Raum mit so vielen Menschen, in hygienisch nicht einwandfreiem Zustand. Das hat ein super angespanntes und bedrückendes Gefühl in mir ausgelöst."

Auch lesen: "Das Sommerhaus der Stars": Schon in der ersten Folge knallt es

Nicht nur die Spuck-Konfrontation mit Kubilay war für Andrej ein wahrer Albtraum, sondern auch einige der anderen Promis prägten seine Zeit im Sommerhaus besonders negativ.

"Dass es Menschen dort gab, die einen wirklich schlechten Charakter haben und über Leichen gehen, um an ihr Ziel zu kommen und sich zu solchen Sachen hinreißen lassen. Und das alles nur für einen Geldgewinn oder eine Art von Bekanntheit. Wirklich traurig."

Wie es im Sommerhaus weitergeht, könnt ihr jeden Mittwoch um 20:15 Uhr verfolgen.