Home / Buzz / Aktuelles

Aus für Instagram und Facebook: Panikmache oder Realität?

von Anna Haacks Erstellt am 10.02.22 um 15:10

Für viele Social Media Nutzer*innen wäre es DAS Horrorszenario schlechthin. Doch schon bald könnte der US-Konzern Meta Instagram und Facebook in Europa abschalten.

Der tägliche Blick auf Facebook und Instagram ist für die meisten von uns ein fester Bestandteil des Alltags. Für viele wirkt ein Leben ohne Instagram und Facebook wohl wie eine Horrorvorstellung.

Doch schon bald könnte dieses Szenario Realität werden. Das US-amerikanische Unternehmen Meta erwägt offenbar eine Einstellung der beliebten sozialen Netzwerke in Europa. Grund dafür seien die strengen Datenschutzverordnungen.

Auch lesen: WhatsApp-Hammer: Kostet diese beliebte Funktion bald Geld?

Keine rechtliche Grundlage für den Datentransfer zwischen USA und Europa

Die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, bereitet Meta dabei besondere Probleme. Für das Geschäftsmodell ist die Auswertung von Userdaten essenziell. Unklar sei zum Beispiel, ob die Nutzerdaten in die USA übertragen werden dürfen.

Doch genau hier liegt der springende Punkt: Das Unternehmen ist darauf angewiesen, dass ein Datenaustausch zwischen der EU und den USA möglich ist. Doch derzeit fehle hierfür noch die rechtliche Grundlage, wie das Unternehmen in seinem Jahresbericht von 2021 erklärte.

Im Video: Google-Trends 2021: Kasia Lenhardt's Tod bewegte Deutschland

Video von Esther Pistorius

Bisher wurde der Datentransfer zwischen Europa und den USA durch das sogenannte 'Privacy Shield' möglich. Dabei handelt es sich um ein Abkommen, das das Datenschutzrecht betrifft. Doch das 'Privacy Shield' wurde im Jahr 2020 vom Europäischen Gerichtshof gekippt. Bisher gibt es keine Alternativ-Lösung.

Zudem bestehen weitere rechtliche Abkommen, die Facebook den Datentransfer ermöglichen. Doch auch diese stehen möglicherweise auf der Kippe.

Müssen sich Nutzer*innen von Facebook und Instagram nun Sorgen machen?

Gerade für Influencer würde mit dem Wegfall der beliebten Social-Media-Plattformen ihre Existenz auf dem Spiel stehen. Doch auch für alle anderen würde die Abschaltung wohl eine große Umstellung bedeuten.

Lest auch: Studie zeigt: Frauenbild in Social Media ist alles andere als emanzipiert

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Doch Nutzerinnen und Nutzer müssen sich nicht allzu große Sorgen machen. Denn die Abschaltung bleibt ein hypothetisches Szenario, das noch lange nicht der Realität entspricht. Zudem drohte Facebook schon einmal mit der Abschaltung. Es kam jedoch nie dazu.