Home / Buzz / Aktuelles / Gerda und Keno: Was ist dran an den Fremdgeh-Gerüchten?

Gerda und Keno: Was ist dran an den Fremdgeh-Gerüchten?

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 19. September 2019

Eine Insiderin behauptet gegenüber 'OK! Magazin', dass sie und Keno vor den Dreharbeiten zu 'Die Bachelorette' ein Paar waren und er trotz der Show mit ihr zusammenbleiben wollte. Auch nach dem Finale soll er sich wieder bei ihr gemeldet haben.

von Jutta Eliks

Armer Keno. Die negativen Schlagzeilen um ihn lassen einfach nicht nach! Erst schockt der Bachelorette-Gewinner alle mit der Enthüllung, dass er ein Kind hat.

Dann behauptet ein angeblicher Freund von Keno, dass er und Gerda sich schon vor 'Die Bachelorette' kannten und ihre Teilnahme an der Show miteinander abgesprochen hatten.

Und nun werden neue Vorwürfe laut: Eine Insiderin behauptet exklusiv gegenüber 'OK! Magazin', dass Keno Gerda betrügt. Angeblich waren die Informantin, die anonym bleiben möchte, und Keno vor der Show ein Paar.

Als Keno dann für die Dreharbeiten zur RTL-Kuppelshow eingespannt wurde, verkaufte er das seiner Partnerin als "dreiwöchigen Urlaub", zu dem sie auch mitkommen könnte, wenn sie wollte.

Bachelorette-Dreharbeiten als Urlaub verkauft

Moment, wie bitte?! Keno wollte während der Show seine angebliche Freundin weiterdaten? Das behauptet diese jedenfalls felsenfest. Und nach den Dreharbeiten soll sich Keno direkt wieder bei ihr gemeldet haben. Beweise wie Chatverläufe oder Anrufe konnte die Insiderin allerdings nicht vorlegen.

Nun kommt es ja vor, dass wenn jemand berühmt wird, plötzlich angebliche "Freunde" um die Ecke kommen und pikante Geschichten ausplaudern und an die Medien verkaufen. Das könnte hier auch der Fall sein und Keno ist in Wahrheit unschuldig.

Es könnte aber auch sein, dass die Häufung der negativen Schlagzeilen um Keno ein Wink mit dem Zaunpfahl für Gerda ist. Mal schauen, wie sich ihre Beziehung entwickeln wird.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel