Home / Buzz / Aktuelles / Bachelorette-Skandal: Kannten sich Gerda und Keno schon vorher?

Bachelorette-Skandal: Kannten sich Gerda und Keno schon vorher?

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 9. September 2019

Ein Insider aus Kenos Umfeld behauptet, dass er und Gerda sich bereits vor "Die Bachelorette" kannten und ihre Teilnahme an der Show miteinander abgesprochen haben.

von Jutta Eliks

Mit der diesjährigen Bachelorette-Staffel hatten so einige ein Problem. Die einen fanden es langweilig, die anderen waren mit Gerdas finaler Entscheidung unzufrieden, und noch andere fanden, dass Kult-Kandidaten wie Harald oder Oggy die wahren Highlights der Staffel waren.

Dann ließ Keno auch noch nach dem Finale eine Bombe platzen und verriet, dass er Vater eines Sohnes ist. Dies gab er während der Show bewusst nicht preis. Nur Gerda erfuhr angeblich bereits am Rande der Dreharbeiten davon und hatte trotz der Geheimhaltung kein Problem damit.

Alles vorher abgesprochen?

Nun folgt der nächste Skandal: Ein "ehemaliger Freund von Keno" behauptet gegenüber der InTouch, dass Gerda und Keno sich schon vor der Show kannten und ihre Teilnahme miteinander abgesprochen haben. Angeblich ging es den beiden nur darum, Geld einzustreichen und viele Follower auf Instagram dazuzugewinnen.

Deswegen würden die beiden angeblich ihre Beziehung nur vortäuschen und gar nicht mehr zusammen sein, behauptet der Insider. Was davon zu halten ist, bleibt fraglich. Zwar hatte Gerda Keno schon früh in der Show ins Auge gefasst, aber das ist immer noch kein Beweis für eine Absprache. Wenn aber in den nächsten Monaten eine Trennung folgt, könnte an den Gerüchten vielleicht doch etwas dran sein...

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel