Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Bauer sucht Frau: Kandidatin beklagt sich über Hofarbeit

von Jessica Stolz Erstellt am 2. Dezember 2020
Bauer sucht Frau: Kandidatin beklagt sich über Hofarbeit© TVNOW / Stefan Gregorowius

In der TV-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" läuft nicht immer alles rund. Kandidatin Alina zweifelt an Bauer Peters Absichten und befürchtet, er brauche sie nur für die Hofarbeit.

Video von Esther Pistorius

Bei "Bauer sucht Frau" verändert sich nach dem romantischen Kennenlernen der Paare einiges – relativ schnell beginnt der Hofalltag. Und der ist oft leider kein Zuckerschlecken.

Bauer Peters Liebesanwärterin Alina zeigt sich von den Arbeiten auf dem Hof sogar ziemlich schockiert. Nachdem sie in der letzten Folge unter anderem beim Kartoffel sortieren helfen musste, macht sie ihrem Ärger Luft.

Lesetipp: Bauer sucht Frau: Ex-Kandidatin zweifelt an Tills Absichten

"Vielleicht ist es auch nicht ganz so mein Ding"

Alina gibt zu: "Die Arbeit hier hat es auf jeden Fall ganz schön in sich. Vielleicht ist es auch nicht ganz so mein Ding. Das ist halt einfach körperliche Arbeit. Daran bin ich nicht gewöhnt. Und ich werde mich wahrscheinlich auch nicht in nächster Zeit daran gewöhnen."

Lest auch: Bauer sucht Frau: Rüdiger schockt mit einem intimen Moment

Auch gegenüber ihrem Peter hält sie sich mit Kritik nicht zurück. Sie fragt ihn, ob er eine Frau suche, die jeden Tag mit ihm Säcke befüllt. Als der Bauer daraufhin sagt, er könne auf dem Hof schon ein bisschen Hilfe gebrauchen, hakt Alina noch einmal nach.

Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Alina könne auch Aufgaben übernehmen, die weniger anstrengend seien

Dann erklärt Peter, dass er sich natürlich auch freuen würde, wenn seine zukünftige Partnerin den Hofladen und das Management übernimmt. Beides Aufgaben, die zumindest körperlich nicht ganz so anstrengend sind. Bleibt abzuwarten, ob sich Alina damit anfreunden kann. Wir wünschen den beiden alles Gute!