Home / Buzz / Aktuelles / "Bauer sucht Frau": Bittere Tränen bei Christopher & Jenny

"Bauer sucht Frau": Bittere Tränen bei Christopher & Jenny

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 4. November 2019

Bei einem Gespräch zwischen Bauer Christopher und seiner Jenny wird der Junggeselle plötzlich emotional. Das Thema Ablehnung geht ihm offenbar sehr nahe.

von Maike Schwinum

Eigentlich läuft es wirklich gut zwischen Milchbauer Christopher und seiner Auserwählten Jenny bei "Bauer sucht Frau". Während der Hofwoche soll die 32-Jährige so viele Eindrücke wie möglich in das Leben des Landwirts bekommen. Beim Melken beweist sie Naturtalent und Christopher ist sofort begeistert.

Doch auf dem Weg zurück zum Hof führen die beiden im Traktor dann ein emotionales Gespräch, was den Bauern offenbar sehr aufwühlt. Es geht darum, dass Jenny in ihrem Brief geschrieben hatte, keine "wilden Saufpartys" zu mögen. Christopher möchte genauer wissen, was sie damit meint.

Christopher gesteht: Auch er betrinkt sich hin und wieder

Jenny, die Mutter einer 15-jährigen Tochter ist, erklärt, dass sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit dem Alkoholkonsum ihrer Partner gemacht hat. Zwar sei es nicht zu Gewalt gekommen, doch Beziehungen seien daran kaputt gegangen, weil ihre Partner sich unter Alkoholeinfluss total verändert hätten.

Christopher gesteht ihr, dass auch er gerne mal einen über den Durst trinkt – bei Schützenfesten oder beim Feiern zum Beispiel. Der Grund? Mit Alkohol im Blut fällt es ihm leichter, Frauen anzusprechen. Und auch mit der Enttäuschung umzugehen, wenn diese ihn zurückweisen.

"Man verliert die Hemmung und die Enttäuschung", erklärt der 30-Jährige. Alkohol habe ihm in der Vergangenheit stets geholfen, Frauen kennenzulernen. Dass aus diesen Begegnungen dann nie etwas geworden ist, wundert Jenny nicht. Sie sagt: "So fängt eigentlich keine richtige Liebe an."

Dem Landwirt kommen die Tränen

Während des Gesprächs wird der Milchbauer sichtlich emotional."Ich habe ja auch alles versucht. Ich war ja überall, in den Discos und habe versucht, die Eine kennenzulernen", so Christopher. "Kannst du vergessen. Deswegen bin ich bei 'Bauer sucht Frau' und versuche mein Glück hier zu finden."

Das Thema Zurückweisung gehe ihm sehr an die Nieren, gesteht er. "Ich hatte in meinem Leben halt immer Pech, die letzten zehn Jahre." An dieser Stelle bricht Christopher das Gespräch mit Tränen in den Augen ab und steigt aus dem Traktor. Für ihn wurde es dann wohl einfach zu viel.

Wie es mit Christopher und Jenny weitergeht, könnt ihr heute Abend ab 20:15 Uhr bei RTL sehen.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel