Home / Buzz / Aktuelles

Schockierend: Beatrice Egli erlebte häusliche Gewalt in ihrem Umfeld

von Anna Haacks Erstellt am 17.12.21 um 11:35

Eigentlich gilt Beatrice Egli als stets gut gelaunte und strahlende Sängerin. Doch die Sängerin trägt ein trauriges Geheimnis mit sich, mit dem wohl niemand gerechnet hätte.

Beatrice Egli gilt als strahlende Sängerin, die immer gute Laune verbreitet und ihre Fans auf der Bühne mitreißt. Doch nun offenbart die Schweizerin ein schockierendes Geheimnis, mit dem wohl niemand gerechnet hätte. Die Sängerin erlebte in ihrem eigenen Umfeld häusliche Gewalt.

Gegenüber "Trendy One" erzählt sie, dass auch ihr Song "Leise Lieder" von häuslicher Gewalt handelt. "So ist zum Beispiel „Leise Lieder“ - ein Song über häusliche Gewalt entstanden." In dem Song singt sie von einem kleinen Jungen, der miterlebt, wie seine Mutter geschlagen wird.

Im Video: Beatrice Egli: Zum 2. Mal Corona - deshalb war sie nicht geimpft

Video von Justin Amaral

Beatrice Egli erlebte häusliche Gewalt in ihrem Umfeld

Im Interview mit "t-online" offenbart die Sängerin schließlich ihr eigenes trauriges Geheimnis. "Aber ja, ich kenne das leider aus dem eigenen Umfeld. Im Bekanntenkreis habe ich erlebt, dass jemand von Gewalt betroffen war."

Lest auch: Dates & One-Night-Stands: Beatrice Egli über ihr Liebesleben

Dennoch betont die Sängerin, dass sie selbst bisher nie eine solch schreckliche Erfahrung machen musste. "Ich selbst habe keine häusliche Gewalt erlebt", erklärt Beatrice.

Auch lesen: Peinlicher Moment: Beatrice Egli nackt in der Sauna erwischt

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Die Sängerin findet es allerdings wichtig, über das Erlebte zu sprechen. "Häusliche Gewalt betrifft so viele Menschen. Wenn man sich bewusst macht, dass man nicht alleine ist, dann gibt einem das Kraft." Beatrice will anderen Betroffenen Mut machen, indem sie in ihrem Song davon singt und ihre eigenen Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis teilt.