Home / Buzz / Aktuelles / Britney Spears: Ist ihre Karriere nun endgültig vorbei?

© Getty Images
Buzz

Britney Spears: Ist ihre Karriere nun endgültig vorbei?

von Jane Schmitt Veröffentlicht am 16. Mai 2019

Sängerin Britney Spears (37) macht aktuell eine schwere Zeit durch. Mentale und körperliche Probleme machen es dem Show-Star nicht leicht. Manager Larry Rudolph spricht nun vom Karriere-Aus der Pop-Ikone.

Eigentlich hätte Britney Spears' neue 'Domination'-Show in Las Vegas bereits im Februar 2019 starten sollen. Doch dann wurde ihr Vater Jamie krank, die 37-Jährige sagte ihre bevorstehenden Auftritte ab oder verschob sie auf einen späteren Zeitpunkt.

"Wir mussten die geplanten Shows [Anm. d. Red.: in Las Vegas] absagen, weil ihre Medikamente nicht mehr wirkten", sagte Manager Larry Rudolph zum US-Promi-Portal TMZ.

Im April folgten die nächsten schlechten Nachrichten: Britney habe sich selbst für 30 Tage in eine Psychiatrie eingewiesen. Der Grund: Die Krankheit ihres Vaters habe sie völlig durcheinander gebracht. Jetzt bekomme sie neue Medikamente.

Manager heizt Gerüchte zu Britneys Karrierende weiter an

"Als die Person, die ihre Karriere beeinflusst - basierend auf den Informationen, die ich und die anderen Profis, die mit ihr arbeiten, erhalten haben - nehme ich an, dass sie nicht wieder nach Vegas zurückkehren wird. Nicht in naher Zukunft und möglicherweise niemals wieder", verriet Manager Larry Rudolph im Gespräch mit TMZ.

"Ich möchte nicht, dass sie wieder arbeitet", so ihr Langzeit-Manager. Man müsse abwarten, wie sich der Zustand der 37-Jährigen entwickle. Rudolph möchte, dass sie erst wieder arbeite, wenn "sie körperlich, mental und mit voller Leidenschaft dafür bereit ist."

von Jane Schmitt

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam