Home / Buzz / Aktuelles / Charlotte Würdig spricht über das Ehe-Aus mit Sido

Buzz

Charlotte Würdig spricht über das Ehe-Aus mit Sido

von Maike Schwinum Erstellt am 7. April 2020
© Getty Images

Nach acht Jahren Ehe ist alles vorbei: Im Interview spricht Moderatorin Charlotte Würdig zum ersten Mal über das überraschende Liebes-Aus mit Rapper Sido.

Video von Esther Pistorius

Charlotte Würdig (41) und Rapper Sido (39) gaben Mitte März bekannt, dass sie nach acht Jahren Ehe getrennte Wege gehen. Für viele kam das Liebes-Aus der beiden sehr überraschend.

Das Paar gab sich im Sommer 2012 das Ja-Wort. Ein Jahr später kam ihr erster gemeinsamer Sohn zur Welt, 2016 folgte ihr zweiter Sohn.

Nun spricht Moderatorin Charlotte im Interview mit 'Gala' erstmals über die Trennung.

"Irgendwann ging es nicht mehr."

Charlotte erklärt: "Ich habe für mich irgendwann festgestellt, dass wir nicht mehr als das klassische Ehepaar - mit den einst vereinbarten Werten und Moralvorstellungen - existieren können."

"In einer Ehe mit Kindern kämpft man bis zum bitteren Ende. Doch irgendwann ging es dann auch bei uns nicht mehr", erklärt die 41-Jährige. Mit Untreue oder einer dritten Person habe das Ehe-Aus aber nichts zu tun, versichert Charlotte.

Mehr lesen: Beziehungspause: Wann macht die Trennung auf Zeit Sinn?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Kein Rückzug, kein Aufgeben !!!

Ein Beitrag geteilt von Sido (@shawnstein) am Apr 6, 2020 um 6:56 PDT

Sido will sich nicht unterkriegen lassen

Sido scheint das Ehe-Aus aktuell ebenfalls zu verarbeiten. In einem neuen Instagram-Post veröffentlicht er ein Foto von sich und schreibt dazu: "Kein Rückzug, kein Aufgeben!"

Damit will der Rapper wohl verdeutlichen, dass er an der Trennung noch zu knabbern hat - sich aber nicht unterkriegen lassen will.

Wichtig sind für Sido und Charlotte jetzt vor allem ihre beiden Kinder. Für sie wollen die beiden ein gutes Verhältnis bewahren.

Mehr lesen: Die schlimmsten Promi-Trennungen aller Zeiten