Home / Buzz / Aktuelles / Cheyenne Ochsenknecht zeigt Hate-Kommentare auf Instagram

Buzz

Cheyenne Ochsenknecht zeigt Hate-Kommentare auf Instagram

von Jutta Eliks Veröffentlicht am 17. Januar 2020
© Getty Images

Die Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht erhält auf Instagram viele Hass-Nachrichten und beleidigende Kommentare. Das möchte sie nicht länger hinnehmen und ab sofort alle Beleidigungen auf Instagram veröffentlichen.

Die Ochsenknechts sind eine berühmte Familie, fast jedes Mitglied steht heute in der Öffentlichkeit. Den Kindern von Natascha und Uwe Ochsenknecht wird von Hatern oft vorgeworfen, nur durch ihre Eltern berühmt geworden zu sein (Natascha ist ein ehemaliges Model und Uwe Schauspieler) und kein eigenes Talent zu besitzen.

Cheyenne Ochsenknecht (19) ist das jüngste Kind der Ochsenknecht-Familie. Sie arbeitet als Model und hat auf Instagram 235.000 Follower (Stand: 17.01.2020). Doch das ist scheinbar für viele Grund, sie in Direktnachrichten und in der Kommentarspalte auf Instagram zu beleidigen.

"Ich werde jede gemeine Nachricht veröffentlichen"

Cheyenne ist es nun satt, immer wieder einstecken zu müssen. Sie hat beschlossen, die Hater, die sie mit Beleidigungen über ihr Aussehen und ihre Familie bombardieren, bloßzustellen.

Auf ihrem Instagram-Profil @cheyennesavannah hat sie einen Ordner für alle Hate-Kommentare, die sie bekommt, angelegt, und ihn "bullying" genannt. Cheyenne möchte ihn ab sofort mit allen Beleidigungen füllen, die sie erhält. Die Namen der Hater zeigt sie dabei nicht.

"Dieses Thema belastet mich seit meiner Schulzeit, ich habe mich immer gegen Hate und Mobbing eingesetzt, aber jetzt noch mehr als sonst. Ich werde jede einzelne gemeine Nachricht veröffentlichen,
und wenn der Ordner voll ist, werde ich einen neuen machen
", schreibt Cheyenne auf Instagram.

Beleidigungen gegen ihr Aussehen und ihre Familie

Jeder kann in den Ordner reinschauen und sehen, was für Beleidigungen Cheyenne zugeschickt bekommt. Sie zielen auf ihr Aussehen ab und werfen ihr vor, untalentiert zu sein.

"Ich frage mich, wie du Model geworden bist. Ob die eigentlich alle blind sind", schreibt ein Hater. "Seit 7 Jahren steigen deine Follower nicht, niemand ist an sowas wie dir interessiert", schreibt jemand anderes. "Tochter ist kein Beruf. Und nein, du hast kein Talent, bist kein Model und nein, du schaust nicht modellike aus", schreibt ein User.

Solche Nachrichten zu bekommen, muss ganz schön weh tun. Wohl kaum ein Hater würde Cheyenne das Gleiche ins Gesicht sagen. Wir hoffen für Cheyenne, dass ihre neue Anti-Mobbing-Strategie langfristig zu weniger Hate führt.

Noch mehr Ochsenknecht-News:

Natascha Ochsenknecht: Blutiges Schock-Foto erschüttert Fans

Krasser Shitstorm: Natascha Ochsenknecht löscht umstrittenes Foto

Rocco Stark nicht wiederzuerkennen: Seine Fans sind schockiert

von Jutta Eliks