Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Collien Ulmen-Fernandes: Keine Jobs mehr als Mutter

von Maike Schwinum Erstellt am 22. Juni 2021

Als Collien Ulmen-Fernandes 2012 Mutter wurde, blieben die Jobangebote erstmal aus. Darüber spricht die Moderatorin nun erstmals öffentlich.

Die Geburt ihrer Tochter war für Collien Ulmen-Fernandes (39) die Krönung ihres Liebesglücks mit Ehemann Christian Ulmen (45). Mit dem Schauspieler ist sie seit 2011 verheiratet. 2012 kam ihr gemeinsamer Nachwuchs auf die Welt.

Doch das Muttersein hat auch seine Schattenseiten. Über die Folgen für ihre Karriere spricht die Moderatorin nun erstmals öffentlich. Gegenüber dem Magazin "dwdl" erklärt Collien, dass sie in den ersten Jahren nach der Geburt kaum Jobangebote bekam.

Die Karriere der heute 39-Jährigen erlebte einen harten Knick. Die Schauspielerin stand einige Jahre für kein großes Projekt vor der Kamera.

Im Video: "Männerwelten"-Live-Sendung von Joko & Klaas schockt

Video von Esther Pistorius

Darum blieben die Jobs aus

Später erfuhr Collien von anderen Kolleginnen, warum die Anfragen ausblieben. "Schauspielkolleginnen erzählten mir, für Produzenten – meist sind es die männlichen – bist du erst mal vier Jahre lang schwanger, bis sie überhaupt wieder an dich denken", sagt sie im Interview.

Erst rund vier Jahre später habe Collien wieder vor der Kamera stehen und regulär arbeiten können. Dieses Erlebnis soll auch ein Grund dafür sein, warum Collien und ihr Mann Christian nun keine weiteren Kinder wollen.

Auch lesenswert: Daniela Katzenberger gibt ihren Kinderwunsch auf

Ein weiterer Grund für die abgeschlossene Familienplanung sei aber auch, dass ihre Tochter mittlerweile schon neun Jahre alt sei. Sie könne ihre Eltern nun also auch zu Drehs und Jobs begleiten. Ein weiteres Baby würde erst einmal wieder eine Pause bedeuten für das Ehepaar.