Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Corona-Impfstoffe im Vergleich: Das sind die Unterschiede

von Jasmin Krsteski Erstellt am 6. Januar 2021
Corona-Impfstoffe im Vergleich: Das sind die Unterschiede© Getty Images

Neben dem Impfstoff von BioNTech gibt es auch noch weitere Impfstoffe anderer Firmen. Hier erfahrt ihr, um welche Firmen es sich handelt und worin sich die Impfstoffe unterscheiden.

Um möglichst schnell viele Menschen impfen lassen zu können, möchte die Bundesregierung in Deutschland neben dem Impfstoff von BioNTech bald weitere Mittel einsetzen. Derzeit gibt es drei verschiedene Impfstoffe: den Impfstoff von BioNTech, einen der Firma Moderna und einen von AstraZeneca.

Derzeit ist in Deutschland zwar nur der Impfstoff von BioNTech zugelassen, doch natürlich fragen sich aktuell viele, wie das Ganze künftig aussehen wird und worin sich die Impfstoffe unterscheiden.

Im Video: BioNTech, Moderna und AstraZeneca: Wo ist der Unterschied?

Video von Justin Amaral

Lest auch: Corona-Mutation D614G: Höhere Ansteckungsgefahr?

Der Impfstoff von BioNTech im Überblick

Der mRNA-Impfstoff ist bereits seit dem 26. Dezember in Deutschland im Einsatz. Mit der Impfung erhält unser Körper den Bauplan für das Antigen von SARS-CoV-2 und stellt es selbst her. Anhand von Antigenen erkennt unser Körper Eindringlinge und bildet Antikörper.

Lesetipp: Coronavirus: Ist jetzt eine passive Impfung in Sicht?

Der Impfstoff hat eine hohe Schutzwirkung von rund 95 Prozent. Nötig sind zwei Dosen im Abstand von drei Wochen. Ein Nachteil des Impfstoffs: Er muss bei minus 70 Grad aufwändig gelagert und transportiert werden.

Welches die Vor- und Nachteile der beiden anderen Impfstoffe sind, erfahrt ihr oben im Video!