Home / Buzz / Aktuelles

Impfpriorisierung aufgehoben: So bekommst du jetzt einen Termin

von Maike Schwinum Erstellt am 18.05.21 um 10:05

Welche Möglichkeiten gibt es aktuell, zeitnah und legal an einen Impftermin für die Corona-Impfung zu kommen? Wir klären auf.

Gesundheitsminister Jens Spahn versprach in dieser Woche: Ab dem 7. Juni wird die Impfpriorisierung aufgehoben. Das bedeutet konkret, dass nicht mehr nur bestimmte Personengruppen, sondern alle Menschen über 16 Jahren die Corona-Impfung erhalten können.

Aber wie kommt man denn nun an einen Impftermin? Die beste Möglichkeit, zeitnah eine Impfung zu erhalten, ist, sich bei seinem Hausarzt bzw. seiner Hausärztin oder beim nächstgelegenen Impfzentrum auf die Warteliste setzen lassen.

Oftmals kontaktieren Ärzt*innen nämlich die Patienten auf dieser Warteliste, wenn Impfdosen vom Praxistag übrig bleiben. So kann man an eine Impfung gegen den Coronavirus kommen, ohne sich illegal vorzudrängeln.

Im Video: Kommt bald die dritte Corona-Impfung?

Video von Esther Pistorius
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Neue Termin-Plattform für Corona-Impfungen

Doch nicht nur Hausärzt*innen impfen: Eine weitere Möglichkeit ist, bei einem Facharzt bzw. einer Fachärztin nachzuhaken. Viele Frauen-, Kinder- oder andere Fachärzt*innen bieten nämlich auch Corona-Schutzimpfungen an.

Ganz neu für Corona-Impftermine ist außerdem die Termin-Plattform sofort-impfen.de. Dort kann sich jeder kostenlos und unverbindlich mit seiner Email-Adresse und seiner Postleitzahl registrieren.

Auch interessant: Alle wichtigen Infos zur Impfung mit AstraZeneca

Bist du registriert, kann es folgendermaßen ablaufen: Hat ein Arzt oder eine Ärztin aus deinem Umkreis am Ende des Tages eine Impfdosis übrig, wird per Email mit dir Kontakt aufgenommen, um einen Termin zur Impfung auszumachen.