Home / Buzz / Aktuelles

Urlaub in Spanien oder Holland? Das müssen Reisende jetzt wissen

von Jessica Stolz Erstellt am 23. Juli 2021

Die Corona-Zahlen klettern in einigen Ländern wieder weit nach oben. Die Bundesregierung soll nun planen, die Niederlande und Spanien zu Hochinzidenzgebieten zu erklären. Wir verraten, was das bedeutet.

Viele Menschen befinden sich derzeit in ihrem wohlverdienten Sommerurlaub oder stehen kurz vor der Abreise. Leider kann der Urlaub auch in diesem Jahr nicht ganz so unbeschwert ablaufen, wie wir es uns wünschen würden. Denn in einigen Ländern klettern die Fallzahlen der Coronavirus-Infizierten nun wieder weiter nach oben.

In den Niederlanden und Spanien (das gilt auch für Inseln wie Mallorca oder Ibiza) steigen die Inzidenzwerte. Die Fallzahlen sind in den beiden Ländern so hoch, dass die deutsche Bundesregierung nun eingreifen muss. In Spanien liegt die Sieben-Tage-Inzidenz inzwischen bei 385,2, in den Niederlanden bei 360,9 (Stand: 23. Juli 2021).

Auch lesen: Schädigt das Coronavirus auch unser Gehirn?

Die Bundesregierung soll planen, Spanien und die Niederlande noch in dieser Woche zu sogenannten Hochinzidenzgebieten zu ernennen. Das berichtet unter anderem die Berliner Morgenpost. Laut Robert-Koch-Institut gelten Regionen, die über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner haben als Hochinzidenzgebiete.

Im Video: Droht uns im Herbst die Delta-Welle?

Video von Esther Pistorius

Quarantäne für Ungeimpfe oder Nicht-Genesene?

Konkret bedeutet das: Urlauber in Spanien oder in den Niederlanden müssen im schlimmsten Fall bei Rückreise nach Deutschland in Quarantäne, wenn sie nicht genesen oder geimpft sind. Vor nicht notwendigen touristischen Reisen in diese Hotspots wird dann außerdem gewarnt.

Wie lange die Reisende in Quarantäne müssten, ist noch nicht genau bekannt. Nach bisherigem Stand sind es zehn Tage ab der Ankunft. Allerdings könnten Urlauber ihre Isolation durch einen negativen Antigen-Schnelltest, der bis zu fünf Tagen nach der Landung gemacht wird, unterbrechen.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Sollte man seinen Urlaub nun stornieren?

In Panik verfallen solltet ihr nun aber auf keinen Fall. Denn noch hat das Robert-Koch-Institut seine Risikobewertung nicht veröffentlicht. Möglicherweise könnte auch alles so bleiben, wie es jetzt ist.

Lesetipp: Wichtige Tipps für eure Reiseplanung 2021 (trotz Corona)

Falls ihr euren Urlaub doch stornieren wollt, müsst ihr auf die Kulanz der Fluggesellschaften oder des Hotels hoffen. Im Idealfall habt ihr eine Reiserücktrittsversicherung gebucht.