Home / Buzz / Aktuelles

Coronavirus: Ist Helene Fischers Comeback gefährdet?

Video von Esther Pistorius Erstellt am 4. März 2020

Der Coronavirus hält aktuell die Welt in Atem. Viele Großveranstaltungen wurden bereits abgesagt. Nun sorgen sich Fans, dass auch Helene Fischers Comeback in der Schweiz gefährdet ist.

von Maike Schwinum

Helene Fischer nimmt sich bereits seit Monaten eine Auszeit. Hin und wieder lässt sich die Schlagersängerin zu einem Auftritt hinreißen, doch bereits seit Beginn 2019 warten Fans sehnsüchtig auf ihr großes Comeback.

Am 5. April 2020 soll es endlich soweit sein. Beim Open-Air-Konzert "SnowpenAir" in der Schweiz soll Helene auf der Bühne stehen. Doch nun sorgen sich Fans: Wird ihr Comeback wegen des Coronavirus abgesagt?

Konzert wegen Coronavirus abgesagt?

Der Coronavirus ist mittlerweile nämlich auch in der Schweiz angekommen. Dort gibt es bislang 43 bestätigte Corona-Fälle (Stand: 03.03.2020). Der Schweizer Gesundheitsminister sprach deshalb ein Verbot für Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen aus.

Allerdings gilt das Verbot erstmal nur bis zum 15. März. Der Veranstalter von "SnowpenAir" verkündet auf seiner Website, dass das Konzert nach aktuellen Informationen stattfinden wird.

Für die Fans, die sehnsüchtig auf Helenes Rückkehr auf die Bühne warten, sind das definitiv gute Neuigkeiten. Bleibt zu hoffen, dass sich an der Situation nichts ändert!

Noch mehr aktuelle News zum Coronavirus:

Coronavirus: Was ist das? 5 Dinge, die man jetzt wissen muss

Coronavirus in Deutschland: So kannst du dich schützen

Corona-Panik: Carmen Geiss teilt dubiosen Kettenbrief

Onmeda.de: Coronavirus: Aktuelle Lage in Deutschland