Home / Buzz / Aktuelles

Coronavirus: Mediziner spricht von "Pandemie der Ungeimpften"

von Linda Hohlstein Erstellt am 17.11.21 um 13:45

Deutschland befindet sich mitten in der vierten Welle der Corona-Pandemie. Die Lage spitzt sich von Tag zu Tag erheblich zu. Der Pandemiebeauftragte des Klinikums Fürth spricht jetzt Klartext.

Deutschland ist mittlerweile in der vierten Corona-Welle angekommen und die Lage ist dramatisch. Besonders in Süddeutschland spitzt sich die Lage enorm zu. Aus diesem Grund meldet sich jetzt der Pandemiebeauftragte des Klinikums Fürth zu Wort mit einem entschiedenen Appell.

Dr. Manfred Wagner spricht in einer Videobotschaft auf Instagram Klartext und ruft dazu auf, sich impfen zu lassen.

Auch interessant: Corona-Pandemie: Kommt Weihnachten der nächste Lockdown?

Der Mediziner spricht von einer "Pandemie der Ungeimpften" und betont, die Impfung sei der einzige Ausweg aus der Pandemie.

Im Video zu sehen: Steigende Corona-Zahlen: Kommt die Homeoffice-Pflicht zurück?

Video von Esther Pistorius

Darum sollte man sich Impfen lassen

Seiner Meinung nach ist die Impfung "keine reine Privatsache", denn die 20 % der Menschen, die nicht geimpft sind, hätten eine starke Auswirkung auf den Rest der Bevölkerung. Durch die Überlastung der Intensivstationen könnten beispielsweise Patienten mit Herzinfarkt überlebensentscheidende Minuten verlieren. Weiter weist Dr. Wagner darauf hin, dass auch die Mitarbeiter*innen der Krankenhäuser bundesweit überlastet seien.

Auch lesen: Booster-Impfung: Was ihr jetzt darüber wissen solltet

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Am Ende des Videos betont der Mediziner "Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Pseudoexperten verunsichern. Lassen Sie sich impfen!"