Home / Buzz / Aktuelles

Digitaler Impfpass ab 14. Juni: Das müsst ihr wissen

von Maike Schwinum Erstellt am 10.06.21 um 12:15

Schon bald können Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, ihren Impfnachweis digital vorlegen. Den Impfpass fürs Smartphone gibt es ab nächster Woche.

Wer geimpft ist und das nachweisen will, muss aktuell ständig seinen gelben Impfpass mit sich herumtragen, wenn er im Restaurant essen oder in einem Geschäft einkaufen möchte. Das soll sich mit dem digitalen Impfpass ändern.

Die digitale Version des Impfpasses soll jeder Corona-Geimpfte zukünftig auf seinem Smartphone bei sich tragen. So soll er dann bei Reisen, beim Frisörbesuch oder bei Veranstaltungen ganz einfach genutzt werden können.

Wie funktioniert der digitale Impfpass?

Der digitale Impfnachweis wird ein QR-Code sein, den man über die neue CovPass-App, die seit dieser Woche im App-Store verfügbar ist, oder die Corona-Warn-App nutzen kann. Wer kein Smartphone hat, kann den QR-Code alternativ auch ausdrucken.

Dieser Code wird dann vor Ort von Dienstleistern gescannt, um Informationen zum Impfstatus der jeweiligen Person zu erhalten. Es ist möglich, dass zusätzlich ein Lichtbildausweis vorgelegt werden muss, um die Identität des Geimpften zu belegen.

Im Video: Wie beeinflusst die Corona-Impfung die Menstruation?

Video von Esther Pistorius
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wo bekomme ich den digitalen Impfpass?

Wer sich den digitalen Impfpass zulegen will, kann ihn sich schon bald in ausgewählten Apotheken ausstellen lassen. In vielen Apotheken in Deutschland soll er bereits ab nächster Woche - Montag, den 14. Juni - verfügbar sein.

Auch lesenswert: Diese Impfstoff-Kombination hat die höchste Wirksamkeit

Welche Apotheken es genau sind, die den Impfnachweis ausstellen, soll schon bald über die Webseite mein-apothekenmanager.de einsehbar sein. Aktuell kann man dort Apotheken mit Corona-Schnelltests suchen.