Home / Buzz / Aktuelles

"Der Medicus"-Autor Noah Gordon ist mit 95 Jahren gestorben

von Linda Hohlstein Erstellt am 23.11.21 um 11:10

Der US-Schriftsteller Noah Gordon ist tot. Mit seinen Romanen zog der Autor Millionen von Leser*innen in den Bann und sein Werk "Der Medicus" machte ihm weltberühmt.

Autor Noah Gordon ist am 22. November 2021 verstorben. Dies teilte seine Familie auf der offiziellen Website des Schriftstellers mit. Erst kürzlich feierte der US-Romanautor seinen 95. Geburtstag.

Gordon wurde 1986 mit dem Roman "Der Medicus" weltbekannt. Das Werk wurde sogar 2013 von dem deutschen Regisseur Philipp Stölzl verfilmt.

Auch interessant: Queen Elisabeth II.: Prinz Charles gibt Gesundheits-Update

"Der Medicus" spielt im 11. Jahrhundert und erzählt von den Abenteuern des englischen Waisen Robert Cole, der sich auf den Weg nach Persien macht. Dort wird er von einem berühmten Universalgelehrten zum Arzt ausgebildet.

Im Video: Cybermobbing bei Erwachsenen nimmt stark zu

Video von Justin Amaral

"Sein Werk lebt weiter"

Die Bücher "Der Schamane" und "Die Erben des Medicus" folgten im Anschluss.

Im Jahr 1965 veröffentlichte Gordon seinen ersten Roman "Der Rabbi", welcher auf den Erfahrungen als in den USA aufgewachsener Jude basiert. Sein letzter Roman "The Winemaker" erschien 2012.

Auch lesen: Nach 20 Jahren: Die große Reunion der "Harry Potter"-Stars

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Gordons Familie schreibt, dass er dankbar für sein Leben gewesen sei. "Noahs Leben und Werk haben die Leben von Millionen von Menschen rund um den Globus berührt. Sein Werk lebt weiter."