Home / Buzz / Aktuelles / Rührend: Diese Ehre erweist Harry seiner verstorbenen Mutter

© Getty Images
Buzz

Rührend: Diese Ehre erweist Harry seiner verstorbenen Mutter

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 3. Juli 2019

Prinz Harry war gerade 12 Jahre alt, als seine Mutter, Prinzessin Diana, bei einem Autounfall tödlich verunglückte. Trotz der viel zu kurzen Zeit, die Mutter und Sohn miteinander verbringen konnten, hat sie seinen Werdegang und seine Karriere maßgeblich beeinflusst. Und genau deshalb fand er nun so wunderschöne Worte über seine Mutter.

Mit gerade einmal 12 Jahren verlor Prinz Harry den Menschen, der ihm bis dahin das wichtigste auf der Welt war, seine Mama. Prinzessin Diana war am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris gestorben. Und obwohl die gemeinsame Zeit der beiden viel zu kurz war, hatte 'die Prinzessin der Herzen' einen riesen Einfluss auf Prinz Harrys Leben, seine Karriere und auch seine jetzige Vaterrolle.

Genau darüber sprach der heute 34-Jährige auf der 'The Diana Award'-Benefiz-Gala, die am 1. Juli stattfand, dem Tag, an dem Diana 58 Jahre alt geworden wäre. "Meine Mutter, Prinzessin Diana, war für so viele Menschen ein Vorbild, ohne absehen zu können, welchen Einfluss sie auf eine Vielzahl von Leben haben würde", sagte Harry. Gemeint ist damit, dass Lady Di bis zu ihrem Tod stets für benachteiligte und kranke Menschen kämpfte und sie ihre Zeit zu großen Teilen sozialen Projekten widmete.

Ihre Art auf Menschen zuzugehen, ihnen zuzuhören und ihnen zu helfen, hat Prinzessin Diana schnell den Titel "Engel der Schwachen" beschert. Und es ist genau diese Art, die Prinz Harry heute so bewundert und der er unbedingt nacheifern will. Nicht nur für andere Menschen, sondern ganz besonders für seinen Sohn Archie . Der soll eines Tages zu einem "gutmütigen und besseren" Menschen werden.

"Vielleicht sind es meine neu entdeckten Erkenntnisse als Vater", sagte Harry in seiner Rede, "und das Wissen, dass mein Sohn mir bei allem, was ich mache, zusieht und mein Verhalten nachahmt, dass er vielleicht eines Tages sogar in meine Fußstapfen treten wird."

Wie seine Mutter, ünterstützt auch Harry heute viele gemeinnützige Projekte. Er kümmert sich zudem um bedürftige Kinder in Afrika, unterstützt 'Heads Together', ein Programm für die geistige Gesundheit und plant gemeinsam mit seiner Frau Meghan die Gründung einer eigenen Stiftung, mit welcher sie viele weiter Projekte unterstützen wollen, die ihnen am Herzen liegen.

Schön, dass Dianas Erbe so weitergeführt wird, und - wenn Harrys Wunsch in Erfüllung geht - auch von Archie weitergeführt werden wird.

von Anne Walkowiak