Home / Buzz / Aktuelles

Diese 3 Sternzeichen hassen den Valentinstag

von Jessica Stolz Erstellt am 05.02.22 um 14:00

Manche lieben ihn, andere hassen ihn: den Valentinstag. Ob du dem Tag der Liebe etwas abgewinnen kannst, kann allein schon dein Sternzeichen verraten. Hier kommen drei Sternzeichen, die mit dem Valentinstag nichts anfangen können.

Am 14. Februar ist Valentinstag. Während sich viele Verliebte das ganze Jahr über auf dieses Datum freuen, können andere so gar nichts mit dem Valentinstag anfangen. Schon bei dem Anblick der vielen verliebten Paare in der Stadt, dem Liebesgebäck im Café oder romantischer Schaufensterdeko kommt ihnen das Frühstück gleich wieder hoch. Und ob du es glaubst oder nicht: Dein Groll gegenüber Valentinstag kann etwas mit deinem Sternzeichen zu tun haben.

Denn es gibt einige Tierkreiszeichen, die den Valentinstag schlichtweg hassen. Sie sind generell auch eher unromantische Personen und sehen in dem offiziellen Tag der Liebe nichts weiter als Kommerz. Hier kommen drei Sternzeichen, die froh sind, wenn der Valentinstag wieder vorbei ist.

#1: Steinbock

Der Steinbock hat einen sehr kontrollierten Charakter und ist ein echter Kopfmensch. Romantik hat deshalb leider nur wenig Platz in seinem Leben. Das Sternzeichen handelt meist rational und lässt sich nur selten von seinen Emotionen leiten. Zu Schwänen gefaltete Handtücher und Rosenblätter auf dem Bett hält er eher für eine Zumutung. Natürlich empfindet auch der Steinbock Zuneigung und Liebe. Er zeigt seine Gefühle nur eben nicht so offen. Und mit roten Rosen und Pralinen im Gepäck wird man ihn definitiv nicht erleben.

Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass er seine Partnerin oder seinen Partner nicht von ganzem Herzen liebt. Ganz im Gegenteil, der Steinbock ist äußerst fürsorglich und möchte, dass es seinem Schatz gut geht. Nur zeigt er das eben nicht an einem ihm vorgeschriebenen Tag bei einem romantischen Essen, sondern eher im Alltag, und das dafür 365 Tage im Jahr.

Auch lesen: Steinbock? Dann treffen diese 8 Eigenschaften auf dich zu

#2: Zwillinge

Auch der Zwilling gehört zu den Sternzeichen, die mit dem Valentinstag nicht ganz so viel anfangen können. Zwar lassen sich Zwillinge gerne beschenken und freuen sich immer über kleine Aufmerksamkeiten – darauf, selbst etwas vorzubereiten oder zu besorgen, haben sie aber keine Lust. Zudem ist diesem eher flatterhaft leichten Sternzeichen alles gezwungene und aufgesetzte Gehabe zuwider. Er mag es eher spontan und impulsiv aus dem Moment heraus. Warum das jetzt ausgerechnet am 14. Februar sein soll, ist dem Zwilling ein Rätsel.

Der Zwilling gehört tatsächlich eher zu den Menschen, die beim Anblick eines turtelnden Paares mit den Augen rollen. Und auch bei dem Gedanken daran, ein romantisches Dinner für seinen Schatz vorzubereiten, verspürt der Zwilling Scham. Dass er vom Valentinstag so gar nichts hält, liegt da auf der Hand. Das bedeutet aber keinesfalls, dass der Zwilling nicht gerne Zeit mit seinem oder seiner Liebsten verbringt. Ganz im Gegenteil, er liebt es, Dinge zu unternehmen. Statt mit einem romantischen Dinner könnt ihr ihn eher mit einem actionreichen Abenteuer davon überzeugen, den Valentinstag gemeinsam zu feiern.

Lesetipp: 7 Dinge, die einen Zwilling absolut glücklich machen

#3: Schütze

Auch Schützen lieben Abenteuer und sind freiheitsliebend, sie haben grundsätzlich aber auch nichts gegen einen romantischen Abend zu zweit. Das Prinzip vom Valentinstag verstehen sie allerdings einfach nicht. Denn warum sollten die Liebe denn ausgerechnet an diesem Tag zelebriert werden? Schützen sind der Meinung, dass das genauso gut an jedem anderen Tag der Fall sein kann und sollte.

Falls du einen Schützen aber dennoch davon überzeugen möchtest, Valentinstag mit dir zu feiern, dann kannst du ihn vermutlich mit einem Besuch in einem außergewöhnlichen Restaurant locken. Pralinen, Rosen und angeknipste Romantik solltest du dir jedoch besser verkneifen. Denn der Schütze liebt es einfach spontan – und zwar 365 Tage im Jahr.

Lest auch: Diese 7 Dinge bringen jeden Schützen auf die Palme

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Anmerkung zum Schluss: Natürlich ist jeder Mensch ein Individuum und nicht immer stimmt alles, was die Astrologie sagt. Nehmen wir sie also besser als Richtschnur und Ratgeber, nicht als unumstößliche Wahrheit. Es liegt letztlich an euch, was ihr aus Sternenkonstellationen, sternzeichen-typischen Charaktereigenschaften und Vorhersagen macht.