Home / Buzz / Aktuelles / 'Wo ist Choupette?' - Große Sorge um Karl Lagerfelds Katze

'Wo ist Choupette?' - Große Sorge um Karl Lagerfelds Katze

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 23. Juli 2019

Seit dem Tod ihres Besitzers Karl Lagerfeld ist es ruhig um Katzen-Diva Choupette geworden. Die Social-Media-Managerin Ashley Tschudin hat deswegen die Aktion "Where's Choupette" ins Leben gerufen. Allerdings hat die Sachen einen Haken.

von Laura Dillschneider

Choupette ist nicht nur ein Haustier, sie ist längst auch zu einer eigenständigen Marke geworden. Sie besitzt eine eigene Social-Media-Präsenz, stand schon mehrfach als Werbegesicht vor der Kamera und wurde von ihrem Besitzer Karl Lagerfeld geschickt als unnahbare Diva mit einer Vorliebe für teuren Kaviar und Kroketten inszeniert. Choupette hat den Modezar sogar zu einer ganzen Kollektion inspiriert.

Kein Wunder also, dass Fans auf Neuigkeiten aus dem Leben der eigenwilligen Katze-Dame warten. Über Twitter, Instagram und Facebook konnten treue Follower in der Vergangenheit regelmäßige Updates verfolgen. Seit dem Tod von Karl Lagerfeld gab es nun aber keine neuen Fotos mehr.

Aktion "Where's Choupette" sorgt für Schlagzeilen

Mit der Aktion "Where's Choupette" (zu deutsch: "Wo ist Choupette") versucht die Social-Media-Managerin Ashley Tschudin nun, das Team rund um Choupette zu neuen Updates zu verleiten. Die New Yorkerin hatte 2012 den Twitter-Account "@Choupettesdiary" ins Leben gerufen und wurde kurz darauf von Lagerfeld persönlich eingestellt, um die Social-Media-Präsenz der Birma-Katze zu betreuen. Lagerfeld ließ sogar weitere Accounts auf Facebook und Instagram erstellen.

Vermarktungsrechte an Choupette gesichert

Der Haken an der Sache: Nur 13 Tage nach dem Tod von Karl Lagerfeld, beantragte die New Yorkerin beim Patentamt in den USA Anspruch auf die Vermarktung von Choupette-Produkten an. Lagerfeld hatte sich den Namen nie sichern lassen und Tschudin nutze das. In Choupettes Namen veröffentlichte sie bereits eine eigene Kollektion: Die "RIP Daddy"-Kollektion.

Ob das in Lagerfelds Sinn war, ist ungewiss. Genauso, ob ihre Aktion "Where's Choupette" bei den Verantwortlichen auf Gegenliebe stoßen wird.

Katzen-Diva wohlauf

Alle, die sich um das Wohl von Choupette sorgen, können aufatmen: Auch wenn es seit Monaten keine Neuigkeiten von der felligen Diva gibt, dürfte es der Katzen-Dame bestens ergehen. Der Modezar soll in seinem Testament vorgesorgt haben: Für die Betreuung der Katze soll die ehemalige Haushälterin und langjährige Katzensitterin Françoise Caçote sorgen. Die soll mit Choupette in einem schönen Haus wohnen und eine Apanage erhalten, um den luxuriösen Lebensstil der Katze aufrechtzuerhalten.

Im Video: Die besten Zitate von Karl Lagerfeld

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel