Home / Buzz / Aktuelles / Studie: Mit diesen Drinks könnt ihr beim 1. Date punkten!

© unsplash.com/Justin Aikin
Buzz

Studie: Mit diesen Drinks könnt ihr beim 1. Date punkten!

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 6. Mai 2019
100 mal geteilt

Trend-Cocktail, Cola oder einfach Bier? Wir verraten euch, mit welchem Getränk ihr am besten bei eurem Date ankommt und was ihr lieber nicht bestellen solltet.

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck – das gilt natürlich auch beim Date. Und während wir viel Zeit damit verschwenden, dafür die richtige Location oder das perfekte Dating-Outfit zu finden, denkt wohl kaum einer darüber nach, dass auch die Wahl des Drinks so einiges über uns aussagt.

Eine amerikanische Studie von Alcohol.org hat jetzt untersucht, welche Getränke beim ersten Date punkten, und das jeweils bei Männern und Frauen. Befragt wurden dafür 1.003 Personen, darunter 530 Frauen und 471 Männer mit einem Durchschnittsalter von 37 Jahren.

Die besten Drinks zum ersten Date

Die ersten beiden Plätze unter den beliebtesten Date-Getränken belegen zwei echte Klassiker – und das ebenso bei Männern wie Frauen: Wein (46,9 %) und Bier (40,4 %). Während ein Glas Rotwein als besonders elegant und eher weiblich wahrgenommen wird, wurde Bier hingegen als waschechtes Männergesöff und deutlich weniger stilvoll interpretiert. Gesellig sind jedenfalls beide!

Harter Alkohol geht gar nicht beim Dating

Interessant ist vor allem das Studienergebnis, dass weder Frauen noch Männer beim ersten Date auf harten Alkohol stehen. So wurden Mixgetränke wie Vodka Red Bull und der Long Island Iced Tea direkt auf die hintersten Plätze verbannt.

Eigentlich logisch, schließlich will niemand, dass sein Date schon nach dem ersten Drink hackedicht ist und zu lallen anfängt. Gerade bei der Mischung von Spirituosen mit Energy Drinks sehen die Macher der Studie außerdem die Gefahr einer aggressiven Pöbel-Haltung.

Also lieber Finger weg von allzu Hochprozentigem, wenn ihr euer Gegenüber erstmal vorsichtig beschnuppern wollt. Und wenn es doch unbedingt der Daiquiri oder der Old Fashioned sein muss, empfiehlt es sich, in der zweiten Runde einfach auf eine schnöde Coke umzusteigen.

von Nicole Molitor 100 mal geteilt