Home / Buzz / Aktuelles

Dschungel-Prüfung: Wo waren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich?

von Anna Haacks ,

Die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hielt schon so manche Überraschung bereit. Auch an Tag zwölf kam es zu einer absoluten Premiere in der Dschungelprüfung.

Derzeit läuft die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im TV. Neben Zickenkrieg, Tränen und viel Drama kam es bereits zu einigen Szenen, die es so im "Dschungelcamp" noch nie gegeben hat.

Auch an Tag 12 kam es zu einer Premiere. Die Stars wählten ihre Mitcamper Manuel Flickinger (33) und Eric Stehfest (32) in die Dschungelprüfung. Bis dahin lief alles wie gewohnt. Eric und Manuel begaben sich für die Prüfung mit dem treffenden Titel "Stars am Abgrund 2.0" an die Schlucht des drittgrößten Canyons der Welt.

Lest auch: Dschungelcamp-Gewinner 2022: DAS ist der Favorit!

Dschungelprüfung ohne Moderatorenduo

Doch anders als sonst wurden die beiden Promis nicht von Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) empfangen, sondern von Dschungel-Urgestein Doctor Bob (71). Das gab es in den bisherigen Staffeln "Dschungelcamp" noch nie.

Lest auch: Dschungelcamp-Schock: Eric Stehfest verweigert Prüfung

"Das ist eine Staffel voller Premieren und Überraschungen. Ich bin eine davon. Ich war noch nie alleine hier - ohne Sonja und Daniel. Jetzt stehen wir hier, wir drei", erklärte Doctor Bob den verdutzten Promis.

Im Video: Eskalation im Dschungel: Anouschka Renzi rastet aus!

Video von Esther Pistorius

Warum Sonja und Daniel während der Prüfung nicht anwesend waren, verriet der Sender RTL bisher nicht. Am Ende der Sendung ging Daniel Hartwich nur kurz auf ihre Abwesenheit in der Prüfung ein: "Ich finde es auch sehr konsequent von uns, dass wir den Zuschauern einfach gar keine Begründung geliefert haben, warum das so war."

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Eric und Manuel erhielten auch ohne die Unterstützung der Moderator*innen vier Sterne. Keinen Grund zur Freude gab es hingegen für Linda Nobat (28). Sie hatte die wenigsten Anrufe und musste das Camp verlassen. Damit ist Anouschka Renzi (57) die letzte Frau im Camp.