Home / Buzz / Aktuelles / DSDS-Hammer: Wie geht es ohne Xavier Naidoo weiter?

Buzz

DSDS-Hammer: Wie geht es ohne Xavier Naidoo weiter?

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 12. März 2020
© TVNOW

Nachdem ein Video von Xavier Naidoo aufgetaucht ist, in dem er umstrittene Äußerungen macht, hat der Sender RTL ihn aus der DSDS-Jury geworfen. Wie wird es jetzt weitergehen?

Video von esther.pistorius

Ein Clip von Sänger Xavier Naidoo (48) macht aktuell im Netz die Runde und sorgt für eine Menge Diskussion. In dem selbstgedrehten Video singt er ein Lied, in dem er über die angebliche Gefahr durch Zuwanderung in Deutschland klagt.

So singt er in dem Video darüber, dass angeblich „jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber das Leben stiehlt“. Laut Angaben des BKA gab es in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres 14 Fälle, in denen Deutsche getötet wurden und Zuwanderer des Totschlags oder des Mordes verdächtigt wurden – weit entfernt also von 365.

Mittlerweile sind sogar mehrer Videos aufgetaucht, in denen Naidoo umstrittene Äußerungen macht. Es ist nicht das erste Mal, dass ihm Fremdenhass vorgeworfen wird.

Naidoo selbst hat sich auf Instagram und Facebook zu den Vorwürfen geäußert. In einem Statement schreibt er: "Ich setze mich seit Jahren aus tiefster Überzeugung gegen Ausgrenzung und Rassenhass ein. Liebe und Respekt sind der einzige Weg für ein gesellschaftliches Miteinander."

RTL distanziert sich von Naidoos Äußerungen

Der Sender RTL distanziert sich in einem Statement deutlich von den umstrittenen Aussagen. Auf Twitter heißt es: "Auch wir sind irritiert von dem aufgetauchten Video."

Jörg Graf, dem Geschäftsführer von RTL, sagt außerdem: "Die jetzt aufgetauchten Videos von Xavier Naidoo haben uns massiv irritiert. Unsere Bitte, seine Äußerungen im Dialog und live bei RTL persönlich und öffentlich zu diskutieren und zu erklären, hat er bislang unbeantwortet gelassen."

Und dieser Vorfall hat auch harte Konsequenzen für Naidoo: RTL hat ihn mit sofortiger Wirkung aus der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' geworfen.

In den Liveshows, die am 14. März starten, wird er nicht am Jurypult sitzen. Dieter Bohlen (66), Pietro Lombardi (27) und Oana Nechiti (32) werden also zu dritt die Jury bilden.

Noch mehr News rund um DSDS:

DSDS: Diese Top 7 Kandidaten sind in den Live-Shows

DSDS: So schlecht geht es Pietro momentan wirklich

Von 2002 bis heute: Das sind alle DSDS-Jurys

von Maike Schwinum