Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Einkaufswagen per App entsperren: Bei Aldi und Co. wird alles anders

von Justin Amaral Erstellt am 15. Februar 2021
Einkaufswagen per App entsperren: Bei Aldi und Co. wird alles anders© Getty Images

Das gewohnte Einkaufserlebnis in Discountern und Supermärkten könnte sich für uns bald grundlegend verändern. Statt mit Münze oder Chip sollen Kunden zukünftig in der Lage sein, Einkaufswagen über unser Smartphone zu entsperren.

Video von Esther Pistorius

Einen Einkaufswagen per App entriegeln? Das könnte tatsächlich Realität werden. Wie das Technikportal chip.de berichtet, plant der weltweit größte Hersteller von Einkaufswagen, Wanzl, einen sogenannten "Smart Trolley". Kunden können den digitalen Einkaufswagen per Smartphone oder Smartwatch entsperren. Klassische Münzen oder Chips werden damit überflüssig.

Mit dem Hightech-Trolley nutzen Kunden eine App des jeweiligen Supermarkts auf ihrem Handy, um ihn freizuschalten. Weil Millionen von Verbrauchern diese Apps ohnehin schon installiert haben, soll die Umstellung kinderleicht sein.

Auch interessant: Von nützlich bis absolut genial: Die besten Apps für Frauen

Die smarte Technologie funktioniert über ein Bluetooth-Signal und soll das alte Pfandsystem bei Aldi Süd, Lidl und Co. ablösen. Natürlich gibt es aber auch Bedenken, vor allem darum, ob ältere Menschen mit der neuen Technik klarkommen. Deshalb soll die Möglichkeit eines klassischen Einkaufwagens erhalten bleiben.

chip.de zitiert einen Supermarkt-Mitarbeiter, der erklärt: "Wir wollen mit Testphasen erste Markterfahrungen sammeln und schauen, wie das insgesamt ankommt." Ziel sei es, das Einkaufen leichter und zu einem Erlebnis zu machen.

Bis der digitale Einkaufswagen flächendeckend verbreitet ist, kann es laut dem Unternehmen noch einige Jahre dauern. Die hohe Kosten für Technik und Software könnten Händler noch abschrecken.