Home / Buzz / Aktuelles / Enisa gegen GNTM: “Das ist nichts für junge Mädchen.”

Enisa gegen GNTM: “Das ist nichts für junge Mädchen.”

Video von esther.pistorius Veröffentlicht am 22. Juli 2019

Nach ihrer eigenen Teilnahme an der Show findet Youtuberin Enisa Bukvic, dass das Mindestalter von 16 Jahren zu niedrig angesetzt ist für 'Germany's Next Topmodel'.

von Jutta Eliks

Enisa Bukvic machte 2019 bei der 14. Staffel von 'Germany's Next Topmodel' mit. Als Youtuberin hatte sie schon vor der Teilnahme an der Sendung eine große Fanbase. Umso größer war das Aufsehen, als Enisa freiwillig aus der Show ausstieg.

Vielleicht ist ihr freiwilliger Ausstieg auch der Grund, wieso sich Enisa traut, GNTM öffentlich zu kritisieren. In einem Interview mit Promiflash verriet sie nun, dass sie das Mindestalter von 16 Jahren für GNTM zu niedrig findet.

"20 plus wäre gut."

"Man muss wirklich stark sein. Das ist wirklich nichts für Menschen, die jünger sind. [...] Ich denke, 20 plus wäre gut", sagt Enisa. Dann erklärt sie weiter, warum GNTM nicht für Jedermann ist: "Man muss wirklich lange drehen, das ist viel Druck, du bekommst Kommentare, du bekommst Kritik. Wenn man so jung ist, kann man manchmal nicht so gut mit Kritik umgehen."

Auch auf gofeminin: Nicht gewonnen - na und? Die erfolgreichsten GNTM-Teilnehmerinnen

Die erfolgreichsten GNTM-Kandidatinnen © Getty Images

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel