Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Dschungelshow zu langweilig? Dieser Star wechselt zu anderer Show

von Jessica Stolz Erstellt am 16. Dezember 2020
Dschungelshow zu langweilig? Dieser Star wechselt zu anderer Show© Getty Images

Wegen Corona wird das Dschungelcamp in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Einem Star scheint die abgespeckte Variante zu langweilig zu sein. Er soll zu einem anderen Format gewechselt haben.

Video von Esther Pistorius

Im Januar 2021 startet die RTL-Dschungelshow, die das klassische Dschungelcamp ersetzen wird. Statt im australischen Dschungel wird die nächste Staffel Corona-bedingt in Hürth bei Köln gedreht. Außerdem wird kein klassischer Dschungelkönig beziehungsweise keine klassische Dschungelkönigin gekührt.

Der Gewinner der Show sichert sich vielmehr einen Platz für die Jubiläumsstaffel des "richtigen" Dschungelcamps, die 2022 stattfinden soll.

Mehr lesen: Dschungelshow 2021: Das sagen Sonja & Daniel zum neuen Format

Einem Star scheint diese abgespeckte Variante zu langweilig zu sein. So soll Ex-"Love Island"-Kandidat Henrik Stoltenberg laut BILD-Informationen ein anderes Format der Dschungelshow vorgezogen haben.

Sonniges Thailand statt Hürth?

Zwar hat sich weder RTL, noch Henrik selbst bisher zu den Gerüchten geäußert, doch laut dem Blatt soll er lieber zu "Promis unter Palmen" gehen. In der Show des Konkurrenz-Senders Sat.1 kämpfen zehn Promis in einer luxuriösen Villa im sonnigen Thailand um 100.000 Euro.

Lesetipp: Promis unter Palmen: Sind diese Stars bei Staffel 2 dabei?

Weder Henrik, noch RTL haben sich zu diesen Gerüchten geäußert. Bekanntermaßen gibt RTL die finalen Dschungel-Kandidaten ohnehin erst kurz vor dem Start der Show bekannt. Wir sind sehr gespannt, ob ein anderer Promi Henrik nachzieht, oder ob die anderen spekulierten Dschungel-Kandidaten der Show treu bleiben. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf beide Formate!