Home / Buzz / Aktuelles / Duncan Laurence mit "Arcade": Niederlande gewinnt den ESC 2019!

© Getty Images
Buzz

Duncan Laurence mit "Arcade": Niederlande gewinnt den ESC 2019!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 19. Mai 2019

Mit Duncan Laurence hat sich der Favorit beim Finale des ESC 2019 durchgesetzt. Die gefühlvolle Ballade "Arcade" bekam die meisten Punkte. Damit gewinnt die Niederlande zum fünften Mal den Eurovision Song Contest.

Duncan Laurence singt die Niederlange zum Sieg: Der 25-Jährige konnte mit der melancholischen Ballade "Arcade" die Herzen der Zuschauer gewinnen. Anders als viele andere Teilnehmer beim 64. Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv verzichtete Laurence auf eine schillernde Bühnenshow. Und genau damit scheint er das Publikum überzeugt zu haben.

Favorit setzt sich durch

Dass sich die Niederlande beim ESC 2019 durchsetzt, ist keine Überraschung. Duncan Laurence galt als absoluter Favorit und führte die Wettlisten an. Neben den Niederlanden waren auch Italien und Schweden heiße Anwärter auf den Sieg.

Am Ende wurde es richtig spannend. Bis zur letzten Punktevergabe stand nicht fest, wer den ESC 2019 gewinnen würde. Grund dafür war ein verändertes Punktesystem. Erst gab es die Jurypunkte aus den Ländern, dann kamen die addierten Zuschauerpunkte dazu. Mit jedem Land änderte sich das Ranking, was das Finale zum Ende hin noch richtig spannend machte. Am Ende landeten auf dem Treppchen:

1. Niederlande
2. Italien
3. Russland

S!sters aus Deutschland nur auf Platz 24

Für Deutschland endet der ESC 2019 mit einem eher enttäuschenden 24 Platz. Das Gesangsduo um Laura Kästel alias Laurita Spinelli und Carlotta Truman konnte mit dem Song "Sister" das internationale Publikum nicht überzeugen. Am Ende kamen 32 Punkte zusammen. Besonders bitter: Von den Anrufern in Europa gab es keinen einzigen Punkt. Damit schnitten S!sters beim Publikum am schlechtesten ab.

von Ann-Kathrin Schöll

Das könnte dir auch gefallen