Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Royals auf Abstand: Seltenes Familientreffen zu Corona-Zeiten

von Maike Schwinum Erstellt am 9. Dezember 2020
Royals auf Abstand: Seltenes Familientreffen zu Corona-Zeiten© Getty Images

Das gab es lange nicht mehr: Ein Großteil der britischen Königsfamilie trifft aufeinander. Mit ausreichend Abstand gab es ein Familientreffen für die Queen, Kate, William und Co.

Video von Justin Amaral

Ein seltener Anblick in der aktuellen Situation: Bei den britischen Royals gab es in dieser Woche ein großes Familientreffen. Dabei hielten die Mitglieder Königsfamilie ganz Corona-konform Abstand.

Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) ziehen nämlich aktuell mit ihrer "Christmas Express"-Tour quer durch Großbritannien. Dabei machte das royale Paar auch Halt auf Schloss Windsor, wo die Queen aktuell haust.

Auf Windsor trafen William und Kate auf Queen Elisabeth II. (94), Prinz Charles (72) und Herzogin Camilla. Ebenfalls (73). Ebenfalls mit von der Partie waren die Queen-Tochter Prinzessin Anne (70), ihr kleiner Bruder Prinz Edward (56) und dessen Ehefrau Sophie von Wessex (55).

Auch lesen: Thronwechsel bei den Royals: Tritt die Queen 2021 zurück?

Die Queen ohne Prinz Philip

Das Treffen war das erste seit Beginn der aktuellen Corona-Pandemie, bei dem die Queen öffentlich gemeinsam mit ihrer Familie zu sehen ist. Ihr Ehemann Prinz Philip (99) war allerdings nicht mit von der Partie.

In einem Twitter-Post von @KensingtonRoyal heißt es: "Mitglieder der Royal Family hießen eine Reihe von örtlichen freiwilligen Helfern und Mitarbeitern von Charity-Organisationen in Berkshire willkommen, die anderen Menschen in der Weihnachtszeit helfen."

Auch lesen: Herzogin Meghan erlitt eine Fehlgeburt

Wie es wohl für die königliche Familie weitergeht? Es ist zu erwarten, dass die Royals ihr traditionelles gemeinsames Weihnachtsfest in diesem Jahr nicht feiern werden können.