Home / Buzz / Aktuelles

Fans empört: Heftige Vorwürfe gegen Amira Pocher

von Helen Kemper ,

Mit ihrer sogenannten "Bildschirmkontrolle" sorgten Amira und Oliver Pocher immer wieder für Schlagzeilen. Dies scheint Amira Pocher nun zum Verhängnis zu werden.

Amira (29) und Oliver Pocher (44) haben durch ihre sogenannte "Bildschirmkontrolle" vor geraumer Zeit immer wieder erneut für Schlagzeilen gesorgt. Jedoch wird ihr dies jetzt wohl zum Verhängnis.

Auch lesen: Amira Pocher gesteht: Oliver Pocher bestand auf Ehevertrag!

Bei der Bildschirmkontrolle geht es um die ständige Kritik an Influencern, die durch Werbung auf ihrem Instagram-Profil Geld verdienen wollen. Nun jedoch scheint Amira Pocher selbst diese Strategie zu verfolgen. Voller Freude wirbt die 29-Jährige in ihrem aktuellen Instagram-Post für ihre eigenen UV-Nagellacke, die es ab jetzt zu kaufen gibt.

Nicht alle freuen sich mit ihr!

Viele ihrer Fans freuen sich für die Podcasterin und unterstützen sie: "Richtig schöne Farben, viel Erfolg meine Liebe", schreibt eine Userin unter dem Beitrag von Amira Pocher. Diese Freude scheint jedoch nicht jede*r mit ihr teilen zu können.

Im Video: Mit "Let's-Dance"-Gage? Diesen Luxus gönnte sich Amira Pocher

Video von Esther Pistorius

Viele User*innen beurteilen ihr Verhalten in den Kommentaren als Doppelmoral. Denn gerade sie ist es, die andere Influencer für diese Art von Werbung kritisiert: "Lieben wir mal so gar nicht. Doppelmoral des Todes. Bloß kein böses Wort mehr über Influencer, die Werbung machen", kritisiert eine andere Userin.

Lest auch: Ordentliche Klatsche: Warum wurde Oliver Pocher geschlagen?

Auch Rapper Gzuz macht seinem Ärger in seiner Instagram-Story Luft. "Aber gegen andere Influencer schießen, die versuchen mit Werbung Geld zu machen, euch beide habe ich gefressen", schreibt Gzuz und markiert zudem die Instagram-Profile von Oliver und Amira Pocher.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Amiras Verhalten verurteilt er mit den Worten: "Doppelmoral des Grauens". Amira Pocher hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.